Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hochspannungsleitung

© über dts Nachrichtenagentur

09.02.2014

Streit um Stromtrasse Al-Wazir erwägt Erdkabel

„Ich halte die Grundentscheidung für die Trasse für richtig.“

Wiesbaden/Berlin – Im Streit über die geplante Stromtrasse durch Deutschland hat der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) die Möglichkeit ins Spiel gebracht, die Kabel teilweise unter der Erde zu verlegen statt als Freileitungen.

„Da, wo es technisch möglich und ökonomisch vertretbar ist, bin ich dafür, das zu prüfen“, sagte Al-Wazir im Interview der „Frankfurter Rundschau“ (Montagsausgabe). „Wir wollen, dass sowohl Belange des Naturschutzes als auch Belange von Anwohnerinnen und Anwohnern berücksichtigt werden“, betonte der hessische Minister.

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hatte die Notwendigkeit der Trasse in Frage gestellt und einen vorläufigen Planungsstopp ins Gespräch gebracht. Der hessische Grünen-Politiker Al-Wazir widersprach. „Ich halte die Grundentscheidung für die Trasse für richtig, weil wir mehr Vernetzung brauchen“, sagte er der Zeitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/streit-um-stromtrasse-al-wazir-erwaegt-erdkabel-69034.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen