Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rösler bekräftigt Griechenland-Insolvenz

© dts Nachrichtenagentur

13.09.2011

Griechenland Rösler bekräftigt Griechenland-Insolvenz

Berlin – Trotz Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel und anderen CDU-Politikern bekräftigte FDP-Vizekanzler Philipp Rösler die Möglichkeit einer Insolvenz Griechenlands und mahnte eine ehrliche Debatte über die Schuldenkrise an.

„Die Wiederherstellung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ist unumgänglich. Dabei darf es keine Denkverbote geben“, sagte Rösler gegenüber der „Rheinischen Post“.

Rösler mahnte einen offenen Umgang mit der Schuldenkrise an. „Immer mehr Menschen fragen sich, wie es in Europa weiter geht. Zurecht werden ehrliche Antworten verlangt, wie wir mit Staaten umgehen, die ihre Reformzusagen nicht einhalten.“ Der Bundeswirtschaftsminister betonte aber zugleich, dass das Ziel sei, Griechenland in der Euro-Zone zu behalten.

Die Kanzlerin hat unterdessen in der Griechenland-Debatte um Vorsicht bei der Wortwahl gebeten: „Was wir nicht brauchen können, ist Unruhe auf den Finanzmärkten. Und deshalb sollte jeder auch seine Worte sehr vorsichtig wägen“, sagte sie am Dienstag im RBB-Inforadio.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roesler-bekraeftigt-griechenland-insolvenz-27901.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen