Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Niebel: Abstimmung über ESM keine Gewissensentscheidung

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

17.12.2011

Euro-Krise Niebel: Abstimmung über ESM keine Gewissensentscheidung

Berlin – Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) hat Forderungen aus seiner Partei zurückgewiesen, für eine Bundestagsabstimmung zum dauerhaften Euro-Rettungsmechanismus den Fraktionszwang aufzuheben.

„Eine Abstimmung über den Euro-Rettungsschirm ESM ist keine Gewissensfrage. Jetzt das Fass wieder aufzumachen, würde niemand verstehen“, sagte er der Tageszeitung „Die Welt“. „Die FDP-Bundestagsfraktion ist gut beraten, geschlossen für den Rettungsschirm zu stimmen.“

Niebel betonte: „Jetzt haben wir einen Mitgliederentscheid gehabt – und dann ist auch mal gut. In einer Demokratie folgt man der Entscheidung der Mehrheit.“ Zuvor hatte der Altliberale Burkhard Hirsch eine entsprechende Forderung erhoben.

Beim Mitgliederentscheid waren die Euro-Skeptiker um den Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler unterlegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/niebel-abstimmung-ueber-esm-keine-gewissensentscheidung-31553.html

Weitere Nachrichten

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Soldat übt Festnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Nachwuchswerbung Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die neue Serie soll "Soldatinnen und Soldaten im ...

Peter Ramsauer

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Ramsauer warnt vor Zerstörung konservativer Werte

Der frühere Verkehrsminister und CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer hat in der Debatte um die Ehe für alle die CDU davor gewarnt, die letzten konservativen ...

Weitere Schlagzeilen