Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

08.12.2013

Mohring Merkel soll Koalition mit Grünen oder FDP vorbereiten

„Wir wollen diese große Koalition jetzt, nur nicht auf Dauer.“

Berlin – Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im thüringischen Landtag, Mike Mohring, hat die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel aufgefordert, die große Koalition bis 2017 zur Vorbereitung auf neue Koalitionsoptionen mit Grünen und FDP zu nutzen.

Gegenüber der „Leipziger Volkszeitung“ (Montagsausgabe) sagte Mohring, der auch zu den Unterzeichnern eines Memorandums der 52 jungen Unionspolitiker mit dem Ziel einer Neuaufstellung der Union gehört: „Wir wollen diese große Koalition jetzt, nur nicht auf Dauer.“ Daher müsse sich die CDU vor allem inhaltlich auf die Zeit nach 2017 vorbereiten.

„Koalitionsoptionen mit den Liberalen als auch mit den Grünen sind dann realistisch, wenn wir jetzt unsere Agenda in der Koalition umsetzen, eben konsolidieren und investieren und nicht konsumieren, um damit Gestaltung teuer zu erkaufen.“ Dieses Prinzip umzukehren „funktioniert nur in linken Parteiprogrammen“, meinte Mohring.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mohring-merkel-sollte-fuer-2017-koalition-mit-gruenen-oder-fdp-vorbereiten-67870.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Weitere Schlagzeilen