Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

13.09.2010

Koenigs hält Steinbach als Menschenrechtspolitikerin für ungeeignet

Berlin – Der Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte im Bundestag, Tom Koenigs (Grüne), hat der Vertriebenenpräsidentin und CDU-Abgeordneten Erika Steinbach die Eignung zur Menschenrechtspolitikerin abgesprochen. „Erika Steinbach sucht immer nur den Krawall“, sagte der frühere UN-Sondergesandte der „Süddeutschen Zeitung“.

Unerträglich sei auch Steinbachs Geschichtsbild. „Alles, was den Zweiten Weltkrieg betrifft, hat bei ihr immer einen Stich ins Revanchistische. Es ist wie Süßstoff, den schmecken Sie auch überall durch“. sagte er. Steinbach war nach Äußerungen über den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs in einer Vorstandsklausur der Unionsfraktion in die Kritik geraten. Sie ist Sprecherin ihrer Fraktion für Menschenrechte und Mitglied im Menschenrechtsausschuss.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koenigs-haelt-steinbach-als-menschenrechtspolitikerin-fuer-ungeeignet-14971.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen