Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

28.09.2010

Hartz-IV Widerstand im Bundesrat noch nicht sicher

Berlin – Die SPD-Länder haben laut dem rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD) noch nicht entschieden, ob sie die neuen Regelungen zur Berechnung der Hartz-IV-Sätze im Bundesrat blockieren wollen. Beck sagte der „Bild“-Zeitung: „Beschlossene Sache ist das noch nicht. Die Bundeskanzlerin hat angekündigt, das Gespräch mit uns zu suchen. Dabei muss sie uns erklären, wie die Berechnung der Sätze zustande gekommen ist. Wenn sie unsere Zweifel nicht ausräumen kann, dann ist das Nein der Länder unausweichlich.“

Beck betonte außerdem: „Wir kritisierten nicht das Prinzip von Hartz IV! Aber wir haben erhebliche Zweifel, ob bei der Neuberechnung alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Vor allem die Berechnung der Sätze für Kinder scheinen mir doch äußerst willkürlich: 1,16 Euro monatlich für die Bildung von sieben bis 14jährigen oder 33,32 Euro für Kleidung – wer selbst Kinder großgezogen hat, der weiß, dass man mit solchen Beträgen nicht weit kommt. Deshalb werden wir genau prüfen, ob dies dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts entspricht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hartz-iv-widerstand-im-bundesrat-noch-nicht-sicher-15798.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen