Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Yasmin Fahimi

© über dts Nachrichtenagentur

09.12.2014

Fahimi Bei der CDU ist „alles Kulisse“

„Die CDU erinnert mich an die Filmstadt Babelsberg – alles Kulisse.“

Berlin – Die Führung der SPD hat in scharfer Form die Angriffe von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem CDU-Bundesparteitag zurückgewiesen: „Die CDU erinnert mich an die Filmstadt Babelsberg – alles Kulisse“, sagte SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi der „Bild-Zeitung“ (Mittwoch).

„In den Ländern und Kommunen bricht der CDU die Basis weg, politisch ist die Union ausgezehrt und personell hat sie außer Angela Merkel nichts zu bieten. Impulse für unser Land kommen allein von der SPD.“

Auf dem Parteitag hatte Merkel die SPD deutlich kritisiert. Die CDU-Vorsitzende hatte es als eine eine „Bankrotterklärung“ bezeichnet, dass sich die Sozialdemokraten in Thüringen der Linken als kleiner Partner andienen. „Wie klein will sich die SPD eigentlich noch machen?“, fragte Merkel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fahimi-bei-der-cdu-ist-alles-kulisse-75902.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen