Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

09.12.2014

Merkel Rot-Rot-Grün in Thüringen „Bankrotterklärung“ der SPD

„Wie klein will sich die SPD eigentlich noch machen.“

Köln – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die SPD scharf angegriffen: Es sei eine „Bankrotterklärung“, dass sich die Sozialdemokraten in Thüringen der Linken als kleiner Partner andienen, sagte die Kanzlerin am Dienstag auf dem CDU-Bundesparteitag in Köln.

„Wie klein will sich die SPD eigentlich noch machen“, fragte Merkel. Sie halte die Entscheidung in Thüringen für falsch. Es gehe nun darum, ein rot-rot-grünes Bündnis auf Bundesebene im Jahr 2017 zu verhindern, betonte Merkel.

In ihrer Rede versprach die Kanzlerin zudem mehr Investitionen. Deutschlands Quote liege unter dem OECD-Durchschnitt.

Merkel soll auf dem Parteitag noch am Dienstag im Amt der CDU-Vorsitzenden bestätigt werden. Vor zwei Jahren hatte sie mit 97,94 Prozent ihr bislang bestes Ergebnis erzielt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/merkel-rot-rot-gruen-in-thueringen-bankrotterklaerung-der-spd-75895.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen