Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Schmidt

© über dts Nachrichtenagentur

05.08.2017

Eier-Skandal Landwirtschaftsminister Schmidt weist Kritik zurück

Die Lebensmittelüberwachung sei Aufgabe der Länder.

Berlin – In der Affäre um mit dem Insektizid Fipronil belastete Eier hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) Kritik an seinem Krisenmanagement zurückgewiesen.

Die Lebensmittelüberwachung sei Aufgabe der Länder, sagte Schmidt dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Trotzdem hat sich mein Haus unverzüglich eingeschaltet und befindet sich seit Bekanntwerden der Betroffenheit Deutschlands im engen Austausch mit den Behörden der Länder“, so der Landwirtschaftsminister weiter. „Der Handel hat genauso wie die Hersteller dafür Sorge zu tragen, dass die verkauften Produkte verkehrsfähig und gesundheitlich unbedenklich sind“, fügte der Minister hinzu.

Zuvor hatte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt dem Minister vorgeworfen, tagelang in der Versenkung zu verschwinden, während die Verbraucher verunsichert seien.

Zum Vorwurf, dass es nicht genügend Lebensmittelkontrolleure gebe, sagte Schmidt: „Es waren doch gerade die amtlichen Kontrollen, die den Vorgang aufgedeckt haben. Zur Wahrheit gehört jedoch auch, dass Lebensmittelbetrug und kriminelle Energie nie zu 100 Prozent ausgeschlossen werden können.“ Gerade deshalb sei eine konsequente und lückenlose Aufklärung nötig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eier-skandal-landwirtschaftsminister-schmidt-weist-kritik-zurueck-100149.html

Weitere Nachrichten

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Neue Strafanzeige eines Bundeswehroffiziers gegen von der Leyen

Bei der Staatsanwaltschaft Bonn ist offenbar erneut die Strafanzeige eines Bundeswehroffiziers eingegangen. Wie die "Welt" (Samstag) berichtet, wirft der ...

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

INSA-Umfrage Große Koalition verliert an Zustimmung

Die Deutschen wollen nach den Bundestagswahlen einer INSA-Umfrage zufolge eher von Union und FDP regiert werden als erneut von einer Großen Koalition. Laut ...

Diesel-Preis an einer Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht AfD will Dieselgarantie bis 2050

Die AfD verlangt von der Bundesregierung eine verbindliche Zusage zum Erhalt der Dieseltechnologie für die nächsten Jahrzehnte: "Wir brauchen eine ...

Weitere Schlagzeilen