Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Abwahl von Oberbürgermeister Sauerland gescheitert

© dts Nachrichtenagentur

13.09.2010

Duisburg Abwahl von Oberbürgermeister Sauerland gescheitert

Duisburg – Das Abwahlverfahren gegen den Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland ist gescheitert. Der von den Fraktionen der SPD, FDP und Linken getragene Antrag erreichte am Montag im Duisburger Stadtrat nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit, da nur 41 Ratsmitglieder für die Abwahl stimmten. 50 Stimmen wären notwendig gewesen.

Nach dem Unglück auf der diesjährigen Loveparade war Sauerland in die öffentliche Kritik geraten, wiederholt wurde sein Rücktritt gefordert. Die Spitze der Stadt Duisburg hatte das umstrittene Sicherheitskonzept der Loveparade genehmigt. Sauerland hatte einen Rücktritt stets abgelehnt und erklärt, dass er zunächst an der Aufklärung des Vorfalls mitwirken wolle.

In Folge der Massenpanik bei der Loveparade waren 21 Menschen ums Leben gekommen, rund 500 weitere wurden verletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/duisburg-abwahl-von-oberbuergermeister-sauerland-gescheitert-14944.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen