Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Senioren

© über dts Nachrichtenagentur

03.04.2014

CDU-Politiker Rente mit 63 „fatales Symbol“

Für den Unionspolitiker sind noch einige Fragen offen.

Berlin – Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU im Bundestag, Jens Spahn, hat sich kritisch zum Projekt der abschlagsfreien Rente ab 63 geäußert: „Ich halte die Rente mit 63 für ein fatales Symbol. Wir können nicht immer älter werden, länger leben und dann ein Signal setzen, man könne in der Rentenzeit was zurückdrehen“, sagte Spahn am Donnerstag in hr-Info. Er befürchtet, dass viele gut ausgebildete Fachkräfte dadurch zu früh aus dem Erwerbsleben ausscheiden würden.

Für den Unionspolitiker sind vor der Umsetzung des Rentenpakets noch einige Fragen offen, etwa wie viele Jahre der Arbeitslosigkeit angerechnet werden, um abschlagsfrei mit 63 in Rente gehen zu können. „Wir müssen verhindern, dass versicherte Arbeitnehmer dann mit 61 Arbeitslosengeld I beantragen, danach mit 63 in Rente und somit indirekt schon mit 61 in Rente gehen“, forderte Spahn.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-politiker-rente-mit-63-fatales-symbol-70344.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen