Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Leer Gästestühle in der Talkshow "Günther Jauch"

© über dts Nachrichtenagentur

29.05.2014

CDU Kauder will AfD in Talkshows boykottieren

„Mit denen möchte ich nicht in Talkshows sitzen.“

Berlin – Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) will Fernseh-Talkshows fernbleiben, in denen Politiker der Alternative für Deutschland (AfD) auftreten. „Mit denen möchte ich nicht in Talkshows sitzen“, sagte Kauder der „Welt“. Es gebe Hinweise, dass „größere Teile der AfD sehr weit rechts verortet sind“.

Kauder zog einen Vergleich zum Einzug der rechtsradikalen Republikaner in den baden-württembergischen Landtag in den 1990er-Jahren. Die CDU habe sich „nicht mit den Republikanern abgegeben“ und darauf geachtet, sie „in keiner Weise aufzuwerten“, sagte Kauder, der damals Generalsekretär der Südwest-CDU war. „Diese Strategie empfehle ich auch im Umgang mit der AfD.“

Für die CDU Deutschlands gebe es „keinerlei Zusammenarbeit mit der AfD“, sagte er. „Wir empfehlen unseren Landes-, Kreis- und Ortsverbänden, das genauso zu halten.“

Kauder äußerte zugleich den Wunsch, dass die FDP der Union als möglicher Koalitionspartner erhalten bleibe. „Ich habe die Häme, die über der FDP ausgeschüttet worden ist, nie verstanden“, sagte er. „Die FDP hat sich um unser Land verdient gemacht.“ Er empfahl den Liberalen, sich auf ihr Stammland Baden-Württemberg zu konzentrieren, wo 2016 die nächste Landtagswahl anstehe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-kauder-will-afd-in-talkshows-boykottieren-71239.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen