Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Abstimmung auf dem Gründungsparteitag der "Alternative für Deutschland" am 14.04.2013

© über dts Nachrichtenagentur

28.09.2014

Antisemitismus bei der AfD Zentralrat der Juden besorgt

„Judenhass gehört nicht in die Politik, sondern geächtet.“

Berlin – Der Zentralrat der Juden in Deutschland ist besorgt über antisemitische Vorfälle bei der AfD. Präsident Dieter Graumann sagte „Bild am Sonntag“: „Judenhass gehört nicht in die Politik, sondern geächtet. Gerade eine neue Partei wie die AfD wäre gut beraten, sich glaubwürdig an diesen Grundsatz deutscher Politik zu halten.“

Hintergrund ist ein antisemitischer Facebook-Eintrag eines in den Brandenburger Landtag gewählten Abgeordneten.

Der Publizist und ehemalige Zentralrats-Vizepräsident Michel Friedman macht Parteichef Bernd Lucke für diese Tendenzen mitverantwortlich: „Lucke scheint blind und taub zu sein, wenn die AfD rechtspopulistisch brüllt. Wenn der Partei-Chef sich nicht endlich klar und glaubwürdig gegen rechte Tendenzen wehrt, muss er sich genau diese zurechnen lassen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-zentralrat-der-juden-besorgt-ueber-antisemitismus-bei-der-afd-72688.html

Weitere Nachrichten

Berliner Fanmeile

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen

Der CDU-Bundesvize Thomas Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen. "Ich halte es für sehr vernünftig, dass die Veranstalter von `Rock am ...

Flugpassagiere vor der Passkontrolle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Geringere Chancen auf Besuchsvisum aus ärmeren Ländern

Menschen aus Ländern mit geringem Pro-Kopf-Einkommen erhalten viel seltener ein Einreisevisum nach Deutschland als Menschen aus reichen Ländern: Zu diesem ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Außenpolitiker Röttgen kritisiert Trump

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen übt scharfe Kritik an US-Präsident Donald Trump und ruft die Europäer zu mehr Eigenständigkeit auf. "Donald Trump ...

Weitere Schlagzeilen