Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

14.09.2013

CDU Von der Leyen warnt vor Leihstimmen für die FDP

Von der Leyen sagte „ein knappes Rennen“ am 22. September voraus.

Berlin – Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Ursula von der Leyen hat Unionsanhänger davor gewarnt, aus Sorge um den Wiedereinzug der FDP in den Bundestag für die Liberalen zu stimmen.

Wer Angela Merkel (CDU) als Kanzlerin wolle, müsse „mit beiden Stimmen Union wählen“, sagte sie der „Welt am Sonntag“. Dies sei die Lehre aus der verlorenen Landtagswahl in Niedersachsen, „wo es an wenigen Stimmen hing und die Menschen mit Rot-Grün aufwachten“.

Von der Leyen schloss eine große Koalition nicht aus, betonte allerdings, dass die SPD „mit Sicherheit nicht unser Wunschpartner“ sei. „Wir kämpfen dafür, dass diese christlich-liberale Regierung erfolgreich weiterarbeiten kann.“ Der frühere SPD-Vorsitzende und Arbeitsminister Franz Müntefering habe noch gewusst, was Generationengerechtigkeit sei. „Heute erlebe ich aber eine andere SPD, die vor allem nach hinten und nach links guckt.“

Von der Leyen sagte „ein knappes Rennen“ am 22. September voraus. „Am Ende werden zwei oder drei Prozent darüber entscheiden, ob es Christlich-Liberal oder Rot-Rot-Grün wird“, sagte sie.

„Ich habe den Wortbruch von Hannelore Kraft in Nordrhein-Westfalen und von Andrea Ypsilanti in Hessen nicht vergessen. Wenn es der SPD so ernst wäre mit ihrem Nein zur Linkspartei, hätte sie einen klaren Parteitagsbeschluss gefällt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-von-der-leyen-warnt-vor-leihstimmen-fuer-die-fdp-65800.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen