Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Joachim Gauck

© über dts Nachrichtenagentur

02.05.2015

Entscheidung rückt näher Merkel will mit Gauck über zweite Amtszeit sprechen

Gegen eine zweite Amtszeit spricht aus Sicht Gaucks sein Alter.

Berlin – Die Entscheidung über eine mögliche zweite Amtszeit von Bundespräsident Joachim Gauck rückt näher: Nach Informationen des „Spiegel“ will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein Treffen mit Gauck in den nächsten Tagen auch dafür nutzen, über eine weitere Amtszeit für das Staatsoberhaupt zu sprechen.

Gaucks erste Amtszeit endet im Frühjahr 2017. Gegen eine zweite Amtszeit spricht aus Sicht Gaucks sein Alter und die Frage, ob seine Gesundheit weiteren fünf Jahren im Amt gewachsen wäre, berichtet das Nachrichten-Magazin.

Bereits seit geraumer Zeit achte das Protokoll des Präsidenten darauf, dass Gauck bei auswärtigen Terminen möglichst wenig Treppen steigen müsse.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-merkel-will-mit-gauck-ueber-zweite-amtszeit-sprechen-82946.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen