Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

17.02.2015

Nach Auswanderungsappell Netanjahus Maas verspricht Juden in Deutschland Schutz

„Wir tun alles, was in unserer Macht steht.“

Berlin – Nach dem Auswanderungsappell des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu hat Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) den deutschen Juden größtmöglichen Schutz versprochen.

„Wir tun alles, was in unserer Macht steht, um jüdische Einrichtungen bei uns zu schützen“, sagte Maas der „Saarbrücker Zeitung“ (Mittwochausgabe). Das gelte sowohl für die Sicherheitsbehörden als auch für die Justiz.

Wer jüdisches Leben in Deutschland attackiere, „darf keine Toleranz erwarten und wird mit aller Härte des Gesetzes zur Rechenschaft gezogen“, ergänzte der Minister.

Zugleich räumte er ein, dass die Bedrohungslage in Deutschland „nicht geringer als in vielen anderen Ländern“ sei. Solange die Polizei Synagogen und jüdische Schulen schützen müsse, „sind wir von einem normalen Miteinander noch sehr weit entfernt“.

Mit Blick auf Netanjahus Aufforderung an europäische Juden, nach Israel auszuwandern, sagte Maas: „Das Interesse Israels an der Einwanderung jüdischer Menschen kann ich verstehen. Absolute Sicherheit gibt es aber leider nirgendwo auf der Welt – für niemanden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-maas-verspricht-juden-in-deutschland-schutz-78668.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen