Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Frau mit Smartphone

© über dts Nachrichtenagentur

15.05.2015

Zusammenfassung Frau droht mit Bombe – GNTM-Finale abgebrochen

Ob und wann das Finale nachgeholt wird, war zunächst unklar.

Mannheim – Nachdem eine unbekannte Person während der Final-Show von „Germany`s next Topmodel“ in der Mannheimer SAP-Arena per Telefon mit einer Bombe gedroht hat, ist die Sendung am Donnerstagabend abgebrochen worden. Die Bombendrohung sei telefonisch gegen 21 Uhr bei der SAP-Arena eingegangen, zusätzlich sei an einer der Garderoben ein verdächtiger Koffer gefunden worden, teilte die Polizei mit. Angeblich soll eine Frauenstimme die Drohung ausgesprochen haben.

Der Veranstalter habe sich entschieden, die Halle vorsorglich zu evakuieren. Die 10.000 Menschen in der Halle hätten diese „sehr ruhig und ohne größere Zwischenfälle verlassen“, so ein Polizeisprecher.

Die Fernsehzuschauer bekamen unterdessen fast eine halbe Stunde lang Werbung, Rückblicke auf die zehnte Staffel von GNTM und wieder lange Werbung zu sehen, ohne etwas von den Vorfällen in der Halle zu erfahren. Schließlich zeigte Prosieben den Spielfilm „Blind Side – Die große Chance“ mit Sandra Bullock in der Hauptrolle und blendete einen Texthinweis auf „technische Probleme“ ein. Erst eine Stunde später räumte der Sender ein, dass es eine Bombendrohung gegeben habe.

Augenzeugen berichteten zudem von einem Mann im Publikum, der „auffällig“ geworden sein soll. „Spiegel Online“ will erfahren haben, dass dieser mysteriöse Mann eine „Prinz-Eisenherz-Frisur“ habe. Der VIP-Bereich soll angeblich lange vor dem Publikumsbereich evakuiert worden sein, so „Spiegel-Online“ weiter.

In der Nacht teilte die Polizei unterdessen mit, der verdächtige Koffer sei von einem Delaborierer des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg untersucht und dabei kein Sprengstoff aufgefunden worden. Die SAP-Arena wurde anschließend noch mit einem Sprengstoffsuchhund sukzessive abgesucht. Hinweise auf weitere verdächtige Gegenstände gab es nicht.

Es ist nicht das erste Mal, dass die traditionell einzige Livesendung von „Germany`s next Topmodel“ gestört wird. 2013 stürmten halbnackte „Femen“-Aktivistinnen auf die Bühne, die Kameraregie konnte den Vorfall aber so geschickt ausblenden, dass kaum jemand etwas davon mitbekam.

Im diesjährigen Finale kämpften zuletzt noch die drei Kandidatinnen Ajsa Selimovic, Anuthida Ploypetch und Vanessa Fuchs um den Sieg. Die 18-jährige Katharina Wandrowsky war bereits als Viertplatzierte ausgeschieden. Ob und wann das Finale nachgeholt wird, war zunächst unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zusammenfassung-frau-droht-mit-bombe-gntm-finale-abgebrochen-83563.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen