Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

15.05.2015

GNTM-Finale Vorerst Entwarnung nach Bombendrohung

Hinweise auf weitere verdächtige Gegenstände gab es nicht.

Mannheim – Nach der Bombendrohung die in Mannheim zum Abbruch der Finalsendung von „Germany`s next Topmodel“ geführt hat, hat die Polizei in der Nacht vorerst Entwarnung gegeben.

Ein aufgefundener verdächtiger Koffer sei zwischenzeitlich von einem Delaborierer des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg untersucht und dabei kein Sprengstoff aufgefunden worden. Die SAP-Arena werde aber noch mit einem Sprengstoffsuchhund sukzessive abgesucht. Hinweise auf weitere verdächtige Gegenstände gab es nicht.

Prosieben hatte die Live-Sendung am Donnerstagabend nach etwa einer Stunde beendet und dann zunächst fast eine halbe Stunde nur Rückblicke und Werbung, sowie anschließend einen Spielfilm gesendet. Die SAP-Arena mit rund 10.000 Menschen war geräumt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gntm-finale-vorerst-entwarnung-nach-bombendrohung-83562.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen