Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Modenschau

© über dts Nachrichtenagentur

14.05.2015

Bombendrohung Finale von „Germany`s next Topmodel“ unterbrochen

Laut „Bild-Zeitung“ soll es eine Bombendrohung gegeben haben.

Mannheim – Das Finale von „Germany`s next Topmodel“ auf dem TV-Sender Prosieben ist am Donnerstagabend überraschend unterbrochen worden.

Nach einem Werbeblock zeigte der Sender den Film „Blind Side – Die große Chance“ und blendete einen Texthinweis auf „technische Probleme“ ein. Die Live-Sendung aus Mannheim könne derzeit nicht fortgesetzt werden. Die knapp 10 000 Zuschauer wurden angewiesen, die SAP Arena in Mannheim zu verlassen.

Laut „Bild-Zeitung“ soll es eine Bombendrohung gegeben haben. Über die Hintergründe wurde zunächst nichts bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa, dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bombendrohung-finale-von-germanys-next-topmodel-unterbrochen-83554.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen