Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

24.07.2020

Middelberg Zahl der Asylsuchenden in Deutschland zu hoch

„Bedingungen für Integration werden schwieriger.“

Osnabrück – Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Mathias Middelberg, hält die Zahl der in Deutschland Asylsuchenden mit 1,8 Millionen Menschen für „zu hoch“. „Die Bedingungen für eine Integration in Deutschland werden jetzt schwieriger“, sagte Middelberg der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ).

Laut Statistischem Bundesamt in Wiesbaden hielten sich bis Ende vergangenen Jahres 1,8 Millionen Menschen, die vor Krieg oder Verfolgung geflüchtet sind, in Deutschland auf. 57.000 Menschen stellten 2019 einen Asylantrag, so wenig wie seit 2012 nicht mehr.

„Auch wenn sich die Zahlen weiter reduziert haben: Die Asylzuwanderung ist immer noch zu hoch“, meinte der CDU-Politiker. Selbst in Corona-Zeiten würden noch zwischen 120 und 160 Asylerstanträge pro Tag verzeichnet. „Seit 2015 sind fast zwei Millionen Asylsuchende nach Deutschland gekommen.

Laut UN-Flüchtlingshilfswerk ist Deutschland nach der Türkei, Kolumbien, Pakistan und Uganda das Land mit den fünftmeisten Flüchtlingen weltweit“, sagte der CDU-Politiker.

Drei von vier Syrern auf Hartz IV angewiesen

Middelberg warnt vor erschwerten Bedingungen durch die Corona-Pandemie: „Die Lage am Arbeitsmarkt ist bereits angespannt, und sie wird sich weiter spürbar verschärfen. Dabei sind noch immer 700.000 Personen aus den Asyl-Hauptherkunftsländern in Deutschland ohne Arbeit. Drei von vier Syrern hier sind noch auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen.“

Der Innenpolitiker mahnte dringend die Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems an. „Zwei Dinge sind besonders wichtig: die Prüfung der Asylgesuche schon an den europäischen Außengrenzen und Rückführungen schon von dort. Zum anderen: ein Ende des Weiterwanderns quer durch Europa.“ Mitgliedstaaten, die einmal zuständig geworden seien für die Bewerber, müssten auch zuständig bleiben. Anspruch auf Sozialleistungen dürfe es nur in den zuständigen Staaten geben.

„EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen hat bei ihrem Antritt einen ,frischen Start‘ in der Migrationspolitik verkündet. Diese Zusage muss sie jetzt einlösen und endlich konkrete Vorschläge vorlegen“, forderte Middelberg.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-asylsuchenden-in-deutschland-zu-hoch-128653.html

Weitere Meldungen

Passagiere vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Tests an Flughäfen FDP warnt vor trügerischer Sicherheit

Der FDP-Gesundheitsexperte Andrew Ullmann hält mögliche Schnelltests an Flughäfen für einreisende Urlauber aus Risikogebieten für viel zu kurz gegriffen, ...

Andreas Scheuer

© über dts Nachrichtenagentur

Scheuer „Nicht auf Billigtickets setzen“

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) appelliert mit Blick auf die Arbeitsbedingungen beim Billigflieger Ryanair an die Passagiere. "Die Verbraucher ...

Bundesgesundheitsministerium

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheitsbedenken Bundesregierung stellt TikTok auf den Prüfstand

Wegen zunehmender Sicherheitsbedenken kommt die populäre chinesische Video-App TikTok auch in Deutschland auf den Prüfstand. "Wir werden umfassend prüfen, ...

Corona-Krise Großveranstaltungen bleiben bis Ende Oktober verboten

Großveranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Corona-Hygieneregelungen nicht möglich ist, sollen mindestens bis Ende Oktober ...

Corona-Krise SPD-Fraktion macht Druck auf niedersächsische Landesregierung

Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag erhöht in der Frage der Schulöffnungen den Druck auf Kultusminister und ihren Parteifreund Grant Hendrik ...

Weil Der Wissenschaft nicht eindimensional folgen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat sich gegen ein dogmatisches Beachten wissenschaftlicher Empfehlungen sowohl beim Klimawandel als auch in ...

SPD Hartmann fordert Corona-Tests an allen Schulen

Der Vorsitzende der NRW-SPD, Sebastian Hartmann, hat von der schwarz-gelben Landesregierung ein Testkonzept für die Schulen zum Neustart des Unterrichts in ...

Coronavirus Massentests kosten bis zu 7,6 Milliarden Euro in diesem Jahr

Die von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angeordneten Corona-Massentests würden in diesem Jahr bis zu 7,6 Milliarden Euro kosten und könnten ...

Habeck Autorität der Kanzlerin auf „fast tragische Weise zerstört“

Grünen-Chef Robert Habeck wirft der Bundesregierung schwere Versäumnisse in der Corona-Politik vor und sieht die Autorität der Kanzlerin zerstört. "Auf ...

CDU Karliczek verurteilt Drohungen gegen Wissenschaftler

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat die Drohungen gegen Wissenschaftler wie im Fall des Berliner Virologen Christian Drosten scharf ...

Neue Wehrbeauftragte Högl setzt auf Kooperation mit Kramp-Karrenbauer

Die neue Wehrbeauftragte Eva Högl (SPD) will auf Kooperation mit Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) setzen. Högl sagte der ...

SPD Kutschaty fordert eine schnelle Öffnung der Schulen

Der SPD-Fraktionschef im Düsseldorfer Landtag, Thomas Kutschaty, fordert eine schnelle Öffnung der Schulen: "Ab Juni sollten wieder alle Kinder bis zwölf ...

FDP Lindner zeigt sich offen für kommunale Altschuldenhilfe

Die FDP hat sich offen für Verhandlungen mit der Koalition über eine kommunale Altschuldenhilfe des Bundes gezeigt. "Von der Altschulden-Übernahme geht bei ...

SPD Borjans dementiert Vorfestlegung auf Kanzlerkandidatur

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat Berichte zurückgewiesen, wonach sich die SPD-Führung bereits auf SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich als Kanzlerkandidat ...

Bericht Verteidigungsministerium muss mehr für Soldatentickets zahlen

Die von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) durchgesetzten Gratisbahnfahrten für Soldaten in Uniform kommen den Bund 2021 wesentlich ...

Corona-Krise Linke drängen auf Kita- und Schulgipfel im Kanzleramt

In der Diskussion um den immer noch eingeschränkten Betrieb in Kitas und Schulen appellieren die Linken im Bundestag dringend an Bundeskanzlerin Angela ...

Corona-Krise JU-Chef Kuban fordert Koalition zu Senkung der Mehrwertsteuer auf

Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, hat die große Koalition aufgefordert, mit Steuererleichterungen und einer Senkung der Mehrwertsteuer die ...

CDU NRW-Innenminister will Spuck-Attacken mit aller Schärfe ahnden

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) verurteilt Spuck-Attacken auf Polizisten während der Corona-Krise aufs Schärfste. "Das Anspucken von Polizeibeamten ...

CSU Seehofer kritisiert Berliner Antidiskriminierungsgesetz

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat das von der rot-rot-grünen Koalition in Berlin geplante Antidiskriminierungsgesetz scharf kritisiert. Das ...

CDU Karliczek plant zehn Milliarden Euro für Zukunftsinvestitionen

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) will am kommenden Dienstag dem Koalitionsausschuss ein zehn Milliarden Euro teures Investitionsprogramm ...

Corona-Krise Niedersachsen will Kita-Öffnungen ausweiten

Nach der Ankündigung Baden-Württembergs, die Kitas spätestens Ende Juni wieder vollständig zu öffnen, denkt auch Niedersachsen darüber nach, die ...

Lockerungen Haseloff warnt vor Rückschritten bei Bekämpfung der Pandemie

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat trotz eigener weitergehender Lockerungen der Corona-Maßnahmen vor dem Hintergrund der ...

NRW-Minister Laumann Ramelow-Vorstoß ist gefährlich

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat die von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow geplante landesweite Aufhebung der ...

Grüne Habeck fordert Wahlrecht mit 16

Grünen-Chef Robert Habeck hat das Verhalten von Jugendlichen in der Corona-Zeit gelobt und will sie durch ein Wahlrecht ab 16 Jahren stärker beteiligen. Es ...

Corona-Krise Bundesregierung plant neue Hilfen für Mittelstand

Die Bundesregierung plant, Betrieben mit bis zu 249 Mitarbeitern in den nächsten sechs Monaten Corona-Soforthilfen in Höhe von monatlich bis zu 50.000 Euro ...

Corona-Krise Grüne halten weitere Lockerungen in NRW für verfrüht

Die Grünen-Opposition im Düsseldorfer Landtag hält weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen in NRW für verfrüht. "In NRW zeigen immer noch Hotspots ...

Thüringen Lauterbach fordert Signal des Bundes gegen Lockerungen

SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hat die Bundesregierung aufgefordert, ein Signal gegen die angekündigten Corona-Lockerungen in Thüringen zu ...

SPD Lauterbach sieht in Ramelows Corona-Vorgehen klaren Fehler

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat die Absicht des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke), in seinem Bundesland die ...

Bericht SPD-Vize fordert Abschaffung der EEG-Umlage

SPD-Partei- und Fraktionsvize Matthias Miersch hat ein Ende der derzeitigen EEG-Umlage gefordert, mit der Verbraucher über den Strompreis die Energiewende ...

Corona-Krise Städtetags-Präsident warnt vor Innenstadt-Sterben

Der Präsident des Deutschen Städtetags, Burkhard Jung (SPD), warnt vor einer dramatischen Veränderung der Innenstädte durch Einzelhandelspleiten im Zuge ...

Bericht NRW-Landesregierung will gegen „Loverboys“ vorgehen

Die NRW-Landesregierung startet eine länderübergreifende Initiative zur Bekämpfung der sexuellen Ausbeutung durch die "Loverboy"-Methode. ...

Grüne Habeck verteidigt Forderung nach höheren Fleischpreisen

Grünen-Chef Robert Habeck hat seine Forderung nach höheren Fleischpreisen gegen Kritik verteidigt. Supermärkte entwerteten mit Dumpingpreisen für Fleisch ...

Grütters Geisterspiele sind für Orchester keine Option

ulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat Zweifel an der schnellen Zulassung von Bundesligaspielen geäußert. "Das Tempo, mit dem die Bundesliga ...

Corona-Krise Unionsfraktion kritisiert Pläne für Familienbonus

In der Bundestagsfraktion der Union gibt es Kritik an Plänen der SPD und der NRW-Landesregierung für einen staatlichen Familienbonus in der Corona-Krise. ...

Corona-Krise FDP fordert Homeoffice-Pauschale

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Markus Herbrand hat angesichts der millionenfachen Verlagerung von Büroarbeit in die heimischen Wände während der Corona-Zeit ...

Grüne Habeck warnt vor „Kaufprämie für Spritschlucker“

Die Grünen haben die Bundesregierung eindringlich vor einer Kaufprämie für Autos mit Benzin- oder Dieselmotoren gewarnt. "Offenbar treibt die ...

Havliza Alle Corona-Einschränkungen werden komplett wieder fallen

Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza (CDU) hat Forderungen eine Absage erteilt, nach dem Corona-Lockdown ausgewählte Einschränkungen ...

Linke Ausbeutung von Arbeitern in der Fleischindustrie beenden

Die Linken im Bundestag fordern schärfere Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie über die Beschlüsse der Bundesregierung ...

Giffey Kitas und Schulen rasch wieder für alle öffnen

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) bringt angesichts neuer medizinischer Erkenntnisse zur womöglich sehr geringen Virusverbreitung unter ...