Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wulff-Affäre: Grüne prüfen weitere Instrumente zur Aufklärung

© Bündnis 90 / Die Grünen

30.12.2011

Wulff Wulff-Affäre: Grüne prüfen weitere Instrumente zur Aufklärung

Hannover – In der Kredit-Affäre um Bundespräsident Christian Wulff zu seiner Zeit als Ministerpräsident in Niedersachsen prüfen die Landtags-Grünen in Niedersachsen weitere parlamentarische Instrumente zur vollen Aufklärung.

Grünen-Fraktionschef Stefan Wenzel sagte gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Wir fordern vorerst keinen Untersuchungsausschuss, schließen das aber nicht grundsätzlich aus. Im Januar-Plenum werden die vielen offenen Fragen als Anfrage an die Landesregierung gestellt.“ Dann werde man weiter planen.

Am vergangenen Donnerstag hatte sich Wulff in einer persönlichen Erklärung zu den Vorwürfen um den umstrittenen Privatkredit geäußert. Er entschuldigte sich für die „Irritationen“, die der Kredit für sein Haus ausgelöst habe und räumte ein, dass er in dieser Hinsicht für mehr Transparenz hätte sorgen müssen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wulff-affaere-gruene-pruefen-weitere-instrumente-zur-aufklaerung-32536.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen