Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF

© Nico Hofmann / CC BY-SA 3.0

11.07.2016

Weise Einwanderungsbemühungen trotz Flüchtlingszustroms nötig

„Unseren Fachkräftemangel decken wir niemals aus der Fluchtmigration.“

Düsseldorf – Trotz des aktuellen Flüchtlingszustroms hält der Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Frank-Jürgen Weise, weitere Bemühungen um Einwanderung für nötig. „Unseren Fachkräftemangel decken wir niemals aus der Fluchtmigration“, sagte Weise der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagausgabe).

Um weiter gezielt Zuwanderung von Fachkräften zu fördern, solle die Freizügigkeit in Europa genutzt, Deutschland für leistungsfähige Menschen attraktiver gemacht und auch außerhalb der EU gesucht werden.

„Ob diese Bemühungen in ein Einwanderungsgesetz münden sollten, ist eine politische Frage“, sagte Weise. Derzeit seien die Strukturen jedenfalls „zu komplex, um Fachkräften die Integration in Deutschland leicht zu machen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/weise-einwanderungsbemuehungen-trotz-fluechtlingszustroms-noetig-94474.html

Weitere Nachrichten

Konrad Adenauer

© Bundesarchiv, B 145 Bild-F019973-0017 / Gerhard Heisler / CC BY-SA 3.0

50. Todestag CDU würdigt Verdienste Adenauers um Europa

50 Jahre nach dem Tod Konrad Adenauers hat die CDU dessen Verdienste um Europa gewürdigt. "Die europäische Integration ist das größte zivilisatorische ...

Theresa May 2017

© Controller of Her Majesty’s Stationery Office / Open Government Licence v3.0

Lambsdorff Theresa May nutzt die eklatante Schwäche der Labour-Partei aus

Alexander Graf Lambsdorff, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, hält die Ausrufung von Neuwahlen durch die britische Premierministerin Theresa May ...

Anja Hirschel Piratenpartei

© gemeinfrei

PIRATEN zum Türkei-Referendum „Evet“ heisst Nein zur Freiheit

Die Piratenpartei Deutschland spricht sich für ein Ende der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei aus. Unregelmäßigkeiten beim Referendum haben deutlich ...

Weitere Schlagzeilen