Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

09.06.2016

Verpflichtender Geschichtsunterricht Tillich will Rechtsradikalismus vorbeugen

Entscheidend sei, dass das 20. Jahrhundert im Unterricht umfassend behandelt werde.

Düsseldorf – Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) will in seinem Land mit verpflichtendem Geschichtsunterricht über das 20. Jahrhundert rechter Gewalt vorbeugen.

„In den Schulen konnten die Jugendlichen in der zehnten Klasse bislang zwischen Geographie und Geschichte wählen. Wir machen ab dem kommenden Schuljahr den Geschichtsunterricht verpflichtend“, sagte Tillich der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe) auf die Frage, was er zur Vorbeugung gegen rechte Gewalt unternehme.

Entscheidend sei, dass das 20. Jahrhundert im Unterricht umfassend behandelt werde. „Die Jugendlichen müssen den Unterschied zwischen Freiheit und Demokratie auf der einen Seite und Totalitarismus und Diktatur auf der anderen Seite kennen und verstehen lernen“, betonte der CDU-Politiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verpflichtender-geschichtsunterricht-tillich-will-rechtsradikalismus-vorbeugen-94127.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Härtere Asylpolitik SPD lehnt Strobl-Pläne ab

Die SPD hat die von Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) geforderten Maßnahmen für eine härtere Abschiebe- und Asylpraxis abgelehnt. "Wir ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bundestagswahlkampf CSU rechnet mit Auftritten Merkels in Bayern

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann rechnet damit, dass Kanzlerin Angela Merkel im Bundestagswahlkampf 2017 auch in Bayern auftritt. "Ich bin sicher, ...

Karl-Josef Laumann CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

CDU-Arbeitnehmer Höhere Erwerbsminderungsrente hat „absolute Priorität“

Der Arbeitnehmerflügel der Union hat die Koalitionsspitzen aufgefordert, einer raschen Anhebung der Erwerbsminderungsrenten "absolute Priorität" ...

Weitere Schlagzeilen