Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ramsauer erwägt Maut nach Vorbild Österreichs

© dts Nachrichtenagentur

04.10.2011

Pkw-Maut Ramsauer erwägt Maut nach Vorbild Österreichs

„Wir brauchen für den Straßenbau endlich mehr Geld.“

Berlin – Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erwägt die Einführung einer Pkw-Maut nach österreichischem Vorbild. Der „Bild“-Zeitung sagte Ramsauer: „Wir brauchen für den Straßenbau endlich mehr Geld.“

Auf die Frage, was die Pkw-Maut für den Autofahrer konkret kosten solle, sagte der Minister: „In Österreich zahlt man für eine Jahresvignette 76,50 Euro. Ich habe verschiedene Szenarien durchrechnen lassen, von denen sich eines am Beispiel Österreich orientiert. Die Richtung muss aber der Koalitionsausschuss klären. Autofahrer aus dem Ausland sollen hierzulande einen Beitrag leisten, wenn Sie unsere Autobahnen nutzen. Für uns Deutsche ist das im Ausland seit Jahren gang und gäbe.“

Im Gegenzug sollen die Autofahrer finanziell entlastet werden. Ramsauer weiter: „Die Details einer Maut stehen ja noch nicht fest. Die mögliche Entlastung deshalb auch noch nicht. Klar ist aber: Für deutsche Autofahrer muss es Kompensationen geben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/verkehrsminister-peter-ramsauer-erwaegt-pkw-maut-nach-vorbild-oesterreichs-29016.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen