Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Abstimmung auf dem Gründungsparteitag der "Alternative für Deutschland" am 14.04.2013

© über dts Nachrichtenagentur

28.11.2014

Umfrage Mehrheit zweifelt an langfristigem Erfolg der AfD

Nur 19% nehmen die AfD als eine in wichtigen Fragen geschlossene Partei wahr.

Berlin – Die Mehrheit der Deutschen zweifelt offenbar an einem langfristigen Erfolg der „Alternative für Deutschland“ (AfD). Das ist ein Ergebnis des aktuellen ZDF-Politbarometers. Demnach gehen die meisten Befragten (63 Prozent) davon aus, dass der AfD kein dauerhafter Erfolg beschieden sein wird.

Lediglich 18 Prozent und damit deutlich weniger als nach den Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg Mitte September, bei denen die AfD zweistellige Ergebnisse einfahren konnte, erwarten eine auf lange Sicht erfolgreiche Entwicklung.

Nur 19 Prozent nehmen die AfD als eine in wichtigen Fragen geschlossene Partei wahr, für 40 Prozent vermittelt sie einen eher uneinigen Eindruck, allerdings möchte dies mit 41 Prozent auch ein großer Anteil der Befragten nicht beurteilen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-mehrheit-zweifelt-an-langfristigem-erfolg-der-afd-75548.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel will mehr Engagement des Bundes für die Bildung

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt mehr Engagement des Bundes in der Bildungspolitik in Aussicht. In ihrem neuen Video-Podcast kündigte Merkel Hilfe bei ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union kann sich bei Obergrenze und Mütterrente nicht einigen

CDU und CSU können sich offenbar weder auf eine Obergrenze für Flüchtlinge noch auf eine Ausweitung der Mütterrente einigen: Im gemeinsamen Wahlprogramm ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Asylbewerber Bamf zieht weitere Konsequenzen aus Fall Franco A.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zieht weitere Konsequenzen aus der Affäre um den Bundeswehrsoldaten Franco A., der sich als syrischer ...

Weitere Schlagzeilen