Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Menschen

© über dts Nachrichtenagentur

19.05.2015

Umfrage FDP kann deutlich zulegen

Die FDP-Erfolge in Bremen und Hamburg „keine Eintagsfliegen“.

Berlin – Die FDP kann in der Wählergunst deutliche Gewinne verbuchen: Wäre am Sonntag Bundestagswahl, würden die Freidemokraten auf 4,5 Prozent kommen, wie der INSA-Meinungstrend für „Bild“ (Dienstag) ergab. Das sind 1,5 Prozentpunkte mehr als in der Vorwoche.

Die Große Koalition verliert angesichts des Streits in der BND/NSA-Affäre hingegen an Zustimmung. CDU und CSU kommen in der Umfrage zusammen auf 40,5 Prozent, einem Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche. Die SPD verliert einen halben Punkt auf 24 Prozent.

Neben der FDP gewinnen auch die Grünen 1,5 Prozentpunkte und stehen aktuell bei zehn Prozent. Die AfD verliert wegen der internen Querelen 0,5 Punkte auf 5,5 Prozent, die Linke stagniert bei 9,5 Prozent.

„Die Parteien der Großen Koalition verlieren. Streit innerhalb der Koalition schadet allen Partnern“, sagte INSA-Chef Hermann Binkert gegenüber der Zeitung. Die FDP-Erfolge in Bremen und Hamburg seien dagegen „keine Eintagsfliegen“, betonte Binkert: „AfD und FDP bewegen sich aus unterschiedlichen Richtungen auf die fünf Prozent zu. Ob sie dem nächsten Bundestag angehören, wird wahlentscheidend.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-fdp-kann-deutlich-zulegen-83758.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping

© über dts Nachrichtenagentur

Linke Kipping glaubt weiter an rot-rot-grünes Bündnis im Bund

Die Linken-Bundesvorsitzende Katja Kipping will anders als ihre Parteifreundin Sahra Wagenknecht die Hoffnung auf ein rot-rot-grünes Bündnis im Bund nicht ...

Wolfgang Bosbach

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Bosbach will stärkere Einreise-Kontrollen

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hat nach den jüngsten Terroranschlägen in Großbritannien stärkere Einreise-Kontrollen in Deutschland gefordert. Es gehe ...

Claudia Roth

© über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Politikerin Roth WM-Vergabe an Katar muss überprüft werden

Nach den Äußerungen von DFB-Präsident Reinhard Grindel zur Fußball-WM in Katar hat Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) Grindel zum Handeln ...

Weitere Schlagzeilen