Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Trittin: FDP gibt parlamentarischen Arm der Finanzindustrie

© dts Nachrichtenagentur

10.01.2012

Euro-Krise Trittin: FDP gibt parlamentarischen Arm der Finanzindustrie

Berlin – Zum Streit innerhalb der Bundesregierung über die Einführung einer Finanztransaktionssteuer hat der Grünen-Fraktionsvorsitzende Jürgen Trittin die Ablehnung dieser durch die FDP kritisiert und die Partei als „parlamentarischen Arm der Finanzindustrie“ bezeichnet.

Ihr „Nein zur Finanztransaktionssteuer“ offenbare „ihr völliges Desinteresse am Gemeinwohl“. Trittin verglich die Liberalen zudem mit der konservativen Tea Party-Bewegung in den USA. „Mit einer ideologischen Borniertheit à la Tea Party versucht die FDP, die faire Verteilung der Krisenkosten zu verhindern“, erklärte Trittin am Dienstag.

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen forderte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) überdies dazu auf, „Richtlinienkompetenz“ zu beweisen und „sich ein Beispiel an ihrer saarländischen Parteifreundin Kramp-Karrenbauer“ (CDU) zu nehmen, die in der vergangenen Woche das saarländische Regierungsbündnis aus CDU, Grüne und FDP für gescheitert erklärt hatte. Stattdessen lasse sich die Kanzlerin „vom Leichtgewicht Rösler auf der Nase herumtanzen“, so Trittin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/trittin-fdp-gibt-parlamentarischen-arm-der-finanzindustrie-33424.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks SPD 2015

© Jakob Gottfried / CC BY-SA 3.0

Deutsche Umwelthilfe „Hendricks jammert nur ein bisschen rum“

Die Deutsche Umwelthilfe hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks scharf kritisiert. Im Diesel-Skandal setze sich die SPD-Politikerin nicht energisch ...

Kerstin Müller Grüne 2008

© Bündnis 90/Die Grünen NRW / CC BY-SA 2.0

Grüne „Beziehungen zu Israel nicht aufs Spiel setzen“

Nach dem Eklat während seiner Israel-Reise hat die Leiterin der Heinrich-Böll-Stiftung in Tel Aviv, Kerstin Müller, grundsätzlich Verständnis für das ...

Die Gruenen Logo

© Bündnis 90 / Die Grünen / gemeinfrei

Umfrage Hälfte der Deutschen könnte auf Grüne verzichten

Die seit Wochen schwächelnden Grünen liegen in den Umfragen nur noch mehr oder weniger knapp über der Fünf-Prozent-Hürde. Im stern-RTL-Wahltrend kamen sie ...

Weitere Schlagzeilen