Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Stanislaw Tillich

© über dts Nachrichtenagentur

08.10.2013

Tillich Schwarz-Grün im Bund „sehr riskantes Experiment“

Er sehe nicht, „dass man schon so weit ist“.

Berlin – Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) sieht in einer schwarz-grünen Koalition auf Bundesebene ein „sehr riskantes Experiment“. Er sehe nicht, „dass man schon so weit ist“, sagte der CDU-Politiker der „Leipziger Volkszeitung“ (Dienstagausgabe). Tillich verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass ein Bündnis aus Union und SPD „den Nachweis des Erfolges bereits mehrfach erbracht“ habe.

Tillich kündigte überdies an, in den Gesprächen zur Regierungsbildung darauf achten zu wollen, „dass der Osten nicht vergessen wird“, wenn es darum gehe, mit zukünftigen Fördermaßnahmen besonderes Gewicht auf Wirtschaftsförderung, Verkehr und Forschung zu legen.

Der sächsische Ministerpräsident ist Teil der siebenköpfigen CDU-Delegation, die die laufenden Sondierungs- und späteren Koalitionsverhandlungen führt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tillich-schwarz-gruen-im-bund-sehr-riskantes-experiment-66696.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen