Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Deutscher Bundestag

© über dts Nachrichtenagentur

14.06.2019

Arbeit der Bundesregierung Kretschmann und Söder fordern von Berlin mehr Tempo

„Manchmal denke ich mir, wir halten uns mit zu viel Klein-Klein auf.“

Stuttgart/München – Die Ministerpräsidenten von Bayern und Baden-Württemberg, Markus Söder (CSU) und Winfried Kretschmann (Grüne), kritisieren massiv die Arbeit der Bundesregierung.

„Würden wir in dem Tempo arbeiten, das in Berlin vorgelegt wird, wären wir schon lange nicht mehr die Lokomotiven“, sagte Kretschmann in einem Doppelinterview, das er gemeinsam mit seinem Amtskollegen Söder der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstagausgabe) gab.

Auch Söder kritisierte, die rein auf Deutschland bezogene Politiksicht und die Krise der SPD verzögerten das notwendige Fortkommen bei neuen Technologien, beim Kohleausstieg oder dem Klimaschutz: „Manchmal denke ich mir, wir halten uns mit zu viel Klein-Klein auf“, sagte der bayerische Ministerpräsident im SZ-Gespräch.

Kretschmann forderte die Bundesregierung auf, bei Zukunftsfragen viel regelmäßiger auf die Expertise der Bundesländer zurückzugreifen. „Markus Söder und ich reden jeden Monat mit Leuten aus der Automobilbranche. Wir verstehen was von der Sache“, sagte der Grünen-Politiker.

Mehr Tempo fordert er auch bei der Förderung der Künstlichen Intelligenz: „Ich war bei der Kanzlerin, um die Strategie zur Künstlichen Intelligenz durchzusprechen. Da hieß es, Mitte Januar gibt es weitere Gespräche. Jetzt ist Mitte Juni und es hat noch nichts stattgefunden.“

Zugleich warnten beide Politiker in ihrem ersten gemeinsamen Interview davor, die Bedürfnisse ihrer Bundesländer zu ignorieren. „Ohne die Leistungskraft des Südens wäre Deutschland in einer ökonomischen Schieflage“, sagt Söder. „Manchmal haben wir aber den Eindruck, dass die Interessen und Sorgen des Südens zu wenig wahrgenommen werden.“

Bayern wie Baden-Württemberg hätten große Herausforderungen bei Verkehr, Energieversorgung und Wohnungsbau – und müssten zugleich gegen „internationale Player“ bestehen, etwa gegen das Silicon Valley oder China. „Deshalb sagen wir der Kanzlerin: Die Stärken stärken“, fordert sein Kollege Kretschmann.

Die Kabinette von Baden-Württemberg und Bayern treffen sich am 23. Juli am Bodensee zu einer gemeinsamen Sitzung, beide Länder streben eine Partnerschaft beim Klimaschutz an.

Beide Politiker betonten, dass sich die anfangs schwierige persönliche Beziehung verbessert habe: Zwar sei man noch nicht beim „Du“; da wolle er nicht übertreiben, sagte CSU-Politiker Söder und es sei am Kollegen, das zu ändern: „Er ist der Ältere.“

Der 71-jährigen Kretschmann sagt indes: Man habe schnell bei Sachthemen „auf derselben Wellenlänge gelegen“ und so zusammengefunden. Die Unterschiede zwischen seiner Partei, den Grünen, zur Union seien immer noch gravierend, aber man müsse „vom ideologischen Podest ein paar Stufen hinabsteigen, dann lockert sich manches auf“.

Auf die Frage, ob er gemeinsam mit Kretschmann regieren könnte, antwortete Söder: Mit Kretschmann sei das möglich, der sei pragmatisch. Aber: „Wir hätten uns erst einmal einigen müssen, wer Ministerpräsident wird.“ Eine mögliche Koalition mit den Grünen auf Bundesebene sei indes anders zu bewerten. „Ich befürchte“, sagte Söder, „das Fenster dafür schließt sich. Der Trend der Grünen geht klar nach links.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stuttgart-muenchen-kretschmann-und-soeder-fordern-von-berlin-mehr-tempo-112977.html

Weitere Meldungen

Regierungsjet A340-313X VIP "Theodor Heuss" der Luftwaffe

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Leerflüge der Flugbereitschaft kosten Millionen

Die Flugbereitschaft des Verteidigungsministeriums fliegt jedes Jahr für sieben Millionen Euro leere Passagierjets von Köln nach Berlin und zurück. Das ...

Hubertus Heil

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Heil bietet Union rasche Verhandlungen über Grundrente an

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat der Union rasche Verhandlungen über eine Lösung beim Streit um die Grundrente angeboten. "Aus meiner Sicht ...

Michael Kellner

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Kellner sieht Ressourcenprobleme bei seiner Partei

Der Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner freut sich über den Mitgliederzuwachs bei seiner Partei, sieht aber auf die Grünen erhebliche ...

Kanzlerkandidat Rufe nach CDU-Mitgliederbefragung werden lauter

In der CDU wird der Ruf nach einer Mitgliederbefragung zur Bestimmung des nächsten Kanzlerkandidaten lauter. "Wenn es mehrere Kandidaten für die ...

FDP Schulz will Liberalisierung der Sterbehilfe

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Jimmy Schulz hat sich für eine liberale Regelung der Sterbehilfe in Deutschland ausgesprochen. "Ich bin für eine deutliche ...

Nüßlein Union gegen CO2-Steuer

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Georg Nüßlein (CSU), hat angekündigt, dass es mit der Union keine Steuer auf Kohlendioxid ...

Maßnahmenbündel Nordrhein-Westfalen will Industrie steuerlich entlasten

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will mit einem mit der Wirtschaft und Arbeitnehmervertretern abgestimmten Maßnahmenbündel den Industriestandort ...

Abbiegeassistenten Kommunen fordern mehr Förderung für Nachrüstung von Lkw

Die Kommunen fordern mehr staatliche Förderung für die Nachrüstung von Lkw mit Abbiegeassistenten. "Wir dürfen nicht unnötig Zeit verlieren, sondern müssen ...

Klimaschutz Waldbesitzer fordern Geld aus CO2-Bepreisung

Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW), Hans-Georg von der Marwitz, hat eine finanzielle ...

Pflege-Spitzenorganisation Pflegebeauftragter begrüßt Gründung von Bundespflegekammer

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, sieht im Startschuss für eine schlagkräftige bundesweite Spitzenorganisation der ...

Bericht GroKo will hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunkbetreiber

Union und SPD haben sich laut eines Zeitungsberichts auf höhere Strafen für Mobilfunknetzbetreiber verständigt, die nicht ihre Ausbauvorgaben erfüllen. ...

Deutscher Mietertag Merkel kündigt mehr Investitionen in sozialen Wohnungsbau an

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat angesichts der Wohnungsknappheit in den deutschen Großstädten mehr Investitionen in den sozialen Wohnungsbau angekündigt. ...

SPD Högl wirft Union „Totalblockade“ bei Mieterschutz vor

Anlässlich des Auftritts von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beim Deutschen Mietertag hat die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, ...

Schwache Umfragewerte Linnemann für mehr CDU-Werkstattgespräche

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Carsten Linnemann, fordert die Parteiführung angesichts der schwachen Umfragewerte auf, ...

CSU Dobrindt kritisiert Günther für Interview mit Ramelow

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat Schleswig-Holsteins Regierungschef Daniel Günther (CDU) für dessen Interview mit seinem thüringischen ...

CDU Eisenmann will mit Aktivisten über Kohleausstieg diskutieren

Mit Blick auf den Kohleausstieg ist die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) zu einer Debatte mit den Aktivisten von Fridays for ...

Dobrindt Arbeitsminister Heil „besserwisserisch“ bei Grundrente

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) im Streit über dessen Grundrenten-Pläne attackiert. "Der ...

Kükentöten Göring-Eckardt fordert von Klöckner Verbot

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Kükentöten in der Eier- und Fleischproduktion fordert Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt ...

Richterbund Barley-Nachfolge muss bald geregelt werden

Der Deutsche Richterbund (DRB) drängt darauf, bald eine Nachfolgerin für die scheidende Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) zu benennen. ...

FDP Generalsekretärin warnt vor teuren „Reparatur-Kompromissen“

Die FDP warnt vor neuen Belastungen für Beitrags- und Steuerzahler. Anstelle der versprochenen Entlastungen drohten "teure ideologische ...

Bundesfinanzministerium Altersbezüge der Bundesbeamten kosten 757 Milliarden Euro

Laut dem Bundesfinanzministerium sind die langfristigen Kosten für die Versorgung von Bundesbeamten im Alter Ende 2018 auf 757,76 Milliarden Euro ...

Harter Kurs angekündigt Unionspolitiker erklären Grüne zum neuen Hauptgegner

Angesichts des Umfragehöhenflugs sehen die Spitzen von CDU und CSU die Grünen als neuen Hauptgegner in der politischen Auseinandersetzung und kündigen ...

Bericht Scholz will für Grundsteuer-Reform Verfassung ändern

Für seine umstrittene Reform der Grundsteuer will Finanzminister Olaf Scholz (SPD) nun doch das Grundgesetz ändern. Das berichtet die "Bild" ...

CSU Dobrindt warnt GroKo vor „Flucht aus der Verantwortung“

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt fordert von der Großen Koalition vor der Klausurtagung der Fraktionsspitzen Geschlossenheit und die Rückkehr zur ...

Bericht Scholz fordert neue Einsparungen im Haushalt

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will seinen Ministerkollegen für den Haushalt 2020 eine weitere Sparrunde verordnen. Da die Steuereinnahmen weniger ...

Künast Kükentöten ist „Agrarkriminalität“

Die frühere Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast (Grüne) hat die derzeitige Amtsinhaberin Julia Klöckner (CDU) aufgefordert, klare Fristen für ...

Barley-Rücktritt VZBV-Chef will zügige Nachfolge im Justizministerium

Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat die SPD aufgefordert, endlich die Nachfolge für die scheidende ...

Behörden in Sorge Widerstandsaufrufe an Polizisten und Soldaten

Vertreter von Polizei und Verfassungsschutz zeigen sich besorgt über Aufrufe von Rechtsextremen an Polizisten und Soldaten, sich gegen die Bundesregierung ...

Bericht Klimawandel gefährdet deutsche Wälder

Der Klimawandel gefährdet sowohl einzelne Baumarten als auch ganze Waldökosysteme. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der ...

Bosbach Grüne versprechen „eine schöne neue Welt“

Der frühere CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach spricht von einem "Hype" um die Grünen. "Sie versprechen in der Opposition eine schöne neue Welt. In der ...

CDU Ostbeauftragter Hirte warnt vor Vernachlässigung ländlicher Räume

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU), hat angesichts der jüngsten Erhebung über den Rückgang der Einwohnerzahl in Ostdeutschland ...

"Werte-Union" Strobl vermutlich unter Druck gesetzt

Nach der überraschenden Absage von CDU-Vize Thomas Strobl zur Jahrestagung der sogenannten "Werte-Union" hagelt es aus der Gruppierung neue Kritik. "Leider ...

Mützenich zur GroKo „Wir haben noch viel vor“

Der Übergangs-Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Rolf Mützenich, hat ein Bekenntnis zur Fortsetzung der Großen Koalition abgelegt. "Wir werden ...

Weitere Nachrichten