Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

11.06.2015

Streit um "Schmalspur-Abi" NRW-Schulministerin weist Kritik zurück

Schulsystem soll leistungsfähiger und sozial gerechter werden.

Berlin – Die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) weist zum Auftakt der Kultusministerkonferenz (KMK) an diesem Donnerstag in Berlin Kritik zurück, nach der es in einigen Bundesländern eine Art „Schmalspur-Abi“ gebe.

In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag) sagte Löhrmann: „Unser Ziel bleibt, dass wir das Schulsystem leistungsfähiger und sozial gerechter machen wollen.“ Um dies zu überprüfen, bleibe die systematische Beobachtung des Bildungswesens für die Bildungsqualität unverzichtbar, betonte die KMK-Vizepräsidentin.

Künftig wolle man jedoch konkreter wissen, was warum gut funktioniert, sagte die Grünen-Politikerin und verwies auf die künftige Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring, das die KMK in Berlin beschließen wolle.

Mithilfe des Bildungsmonitorings gelte es Fragen zu beantworten, etwa: „Warum schneiden manche Bundesländer in manchen Bereichen besser ab und was können die anderen daraus lernen“, erläuterte die Ministerin. Ziel sei überdies, die „vorhandene gute Praxis in die Fläche“ zu bringen, sagte Löhrmann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/streit-um-schmalspur-abi-nrw-schulministerin-weist-kritik-zurueck-84733.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen