Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ralf Stegner

© über dts Nachrichtenagentur

16.10.2017

Stegner Oppositionsentscheidung hat bei Niedersachsen-Wahl geholfen

Insgesamt sei es ein schlechtes Wahljahr für die SPD gewesen.

Berlin – Nach Ansicht des stellvertretenden SPD-Parteivorsitzenden Ralf Stegner hat die Entscheidung seiner Partei, auf Bundesebene in die Opposition gehen zu wollen, bei der Landtagswahl in Niedersachsen geholfen.

„Es hat geholfen, dass die Bundes-SPD gesagt hat: Wir taktieren nicht, wir gehen in die Opposition, stellen uns neu auf, als Volkspartei links der Mitte gegen die CDU-Volkspartei rechts der Mitte“, sagte Stegner am Montag dem TV-Sender Phoenix.

Insgesamt sei es ein schlechtes Wahljahr für die SPD gewesen. Das Ergebnis in Hannover sei deshalb ein „dringend notwendiger Ermunterungspunkt“.

Wegen der Niederlagen forderte Stegner Konsequenzen für die SPD: „Das kann nicht mit `weiter so` beantwortet werden, aber es wird uns helfen bei unserem Erneuerungsprozess, den wir programmatisch, organisatorisch und auch, was die Personalentwicklung angeht, vor uns haben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stegner-oppositionsentscheidung-hat-bei-niedersachsen-wahl-geholfen-103031.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin

© über dts Nachrichtenagentur

Trittin Ausgang der Sondierungsgespräche hängt von Inhalten ab

Für den Grünen-Politiker Jürgen Trittin hängt der Ausgang der kommenden Jamaika-Sondierungsgespräche vor allem von Inhalten ab. "Ich glaube nicht, dass die ...

Wähler in einem Wahllokal

© über dts Nachrichtenagentur

Landtagswahl in Niedersachsen Vorläufiges Endergebnis veröffentlicht

Nach der Landtagswahl in Niedersachsen hat die Landeswahlleiterin am Sonntagabend das vorläufige Endergebnis veröffentlicht. CDU: 33,6 Prozent, SPD: 36,9 ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Niedersachsen-Ergebnis CDU-Wirtschaftsrat gibt Merkel Mitschuld

Der CDU-Wirtschaftsrat gibt auch der Berliner CDU-Führung unter Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Mitschuld am schlechten Abschneiden der Partei in ...

Weitere Schlagzeilen