Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

12.11.2010

Sonntagsfrage CDU/CSU erholt sich weiter

Berlin – Die CDU/CSU kann im November wieder einen leichten Zuwachs in der Wählergunst verzeichnen. Die im Auftrag des ZDF-Politbarometers durchgeführte Sonntagsfrage der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen ergab, dass die CDU/CSU auf 33 Prozent (plus 1) der Stimmen kommen würde. Die SPD liegt bei 28 Prozent (minus 1), die FDP käme unverändert auf 5 Prozent. Die Linken kämen ebenfalls unverändert auf 9 Prozent. Die Grünen können ihren Rekordwert von 20 Prozent halten, die sonstigen Parteien zusammen lägen bei 5 Prozent.

Die Liste der zehn wichtigsten Politikerinnen und Politiker führt weiterhin Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) an. Er kommt nach Sympathie und Leistung auf der Skala von +5 bis -5 auf einen deutlich verbesserten Durchschnittswert von 2,5 (+0,4). Auf Platz zwei folgt Frank-Walter Steinmeier mit 1,4 (+0,3). Ebenfalls verbessern konnte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit 1,0 (+0,2). Deutlich zurückgefallen sind Wolfgang Schäuble mit 0,4 (-0,6) und Guido Westerwelle mit minus 1,3 (+0,1).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sonntagsfrage-cducsu-erholt-sich-weiter-17067.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen