Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

25.03.2015

Schily Das Duzen in der SPD ist immer noch „gewöhnungsbedürftig“

Prägend sei für ihn bis heute die musische Bildung.

Berlin – Der ehemalige Bundesinnenminister Otto Schily hält Distanz für „eine Stilfrage“: Auch für ihn als langjährigen Sozialdemokraten sei daher das Duzen in der SPD noch immer „gewöhnungsbedürftig“, erklärt er in einem Gespräch mit dem „Zeit Magazin“.

Prägend sei für ihn bis heute die musische Bildung durch sein Elternhaus gewesen. „Ich kann auf vieles verzichten, aber nicht auf einen Steinway in meiner Wohnung“, so der 82-Jährige. „Also gibt es einen Steinway in Berlin und einen in der Toskana.“

Darüber hinaus habe er sich zeitlebens mit den Lehren von Rudolf Steiner beschäftigt. „Ich war selbst kein Waldorfschüler“, so Schily, doch „aus der Anthroposophie sind viele positive Dinge hervorgegangen, vor allem in der Medizin, in der Landwirtschaft und in der Pädagogik.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/schily-das-duzen-in-der-spd-ist-immer-noch-gewoehnungsbeduerftig-80994.html

Weitere Nachrichten

Hamburg

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Scholz rechnet mit Erfolg des G20-Gipfels in Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) ist zuversichtlich, dass der G20-Gipfel am 7. und 8. Juli in Hamburg ein Erfolg wird. Er sei "ein wichtiges ...

Hermann Gröhe

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Gröhe will lückenlose Aufklärung von Betrugsfällen in der Pflege

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat eine lückenlose Aufklärung von Betrugsfällen in der Pflege gefordert. Um Pflegebedürftige und ihre Familien vor ...

Hubertus Heil

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Hubertus Heil wird neuer Generalsekretär

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Hubertus Heil, soll kommissarisch der neue Generalsekretär seiner Partei werden. Heil ...

Weitere Schlagzeilen