Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rico-Gebhardt-Landtag-Sachsen

© Steffen Prößdorf / CC BY-SA 3.0 DE

19.09.2014

Sachsen Linkspartei-Chef Gebhardt will AfD im Landtag stellen

„Wir müssen die Nöte der Wählerinnen und Wähler ernst nehmen.“

Berlin – Der Landeschef der sächsischen Linkspartei, Rico Gebhardt, plädiert nach dem Erfolg der Alternative für Deutschland (AfD) bei der Landtagswahl darauf, sich im Parlament mit den Positionen der rechten Partei auseinanderzusetzen.

„Wir müssen die Nöte der Wählerinnen und Wähler ernst nehmen, die diese mit der Wahl der AfD zum Ausdruck gebracht haben“, sagte er in einem Gespräch mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Freitagausgabe). „Wir werden abwarten, was für Anträge von dort kommen, und angemessen reagieren.“

Gebhardt stellt aber auch klar, dass er keinen Grund für eine Zusammenarbeit mit der Partei sehe. Im Moment könne er sich nicht vorstellen, einzelnen AfD-Anträgen zuzustimmen, so der LINKEN-Chef weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sachsen-linkspartei-chef-gebhardt-will-afd-im-landtag-stellen-72404.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen