Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Tagebau Garzweiler

© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0

06.07.2016

Bericht Rot-Grün besiegelt das Auslaufen von Garzweiler II

Abbau könnte schon 2030 beendet sein.

Düsseldorf – Die rot-grüne Landesregierung hat sich darauf verständigt, das verkleinerte Braunkohle-Abbaugebiet Garzweiler II in den neuen Landesentwicklungsplan (LEP) aufzunehmen. Dies berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise.

Demnach bleibt es dabei, dass 1400 Bürger in und um Holzweiler bei Erkelenz nicht mehr umsiedeln müssen. Das Unternehmen RWE Power, das Abbaurechte bis 2045 hat, muss 400 Millionen Tonnen Braunkohle in der Erde lassen. Damit könnte der Abbau schon 2030 beendet sein.

Am heutigen Mittwochmorgen wollen der Chef der NRW-Staatskanzlei, Franz-Josef Lersch-Mense (SPD), und Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) dazu weitere Einzelheiten vor der Presse erläutern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rot-gruen-besiegelt-das-auslaufen-von-garzweiler-ii-94432.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen