Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Philipp Rösler

© über dts Nachrichtenagentur

21.01.2013

FDP Rösler schlägt Vorziehen des Parteitags vor

Auf dem Parteitag solle dann auch der Bundesvorstand neu gewählt werden.

Berlin – FDP-Chef Philipp Rösler will den Bundesparteitag der Liberalen vorziehen. Das schlug er Medienberichten zufolge am Montag bei einer Sitzung des FDP-Präsidiums vor. Auf dem Parteitag solle dann auch der Bundesvorstand der Liberalen neu gewählt werden.

Die FDP hatte am Sonntag bei der Landtagswahl in Niedersachsen mit 9,9 Prozent den Wiedereinzug ins Parlament überraschend deutlich geschafft.

Bereits vor der Niedersachsen-Wahl hatte der FDP-Fraktionsvorsitzende Rainer Brüderle eine vorgezogene Neuwahl des FDP-Chefs ins Spiel gebracht.

„Es hat ja keinen Sinn, dass man das zu lange rausschiebt. Das ist für Mai geplant. Das ist eine lange Zeit. Im September haben wir die Bundestagswahlen. Deshalb spricht schon einiges dafür, die Wahlentscheidungen vorzuziehen. Das wir möglich etwa Anfang März, Ende Februar. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass das ernsthaft diskutiert wird am Montag“, erklärte Brüderle, der selbst als möglicher Nachfolger von FDP-Chef Philipp Rösler gilt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roesler-schlaegt-vorziehen-des-fdp-parteitags-vor-59238.html

Weitere Nachrichten

Sylvia Löhrmann Grüne 2012

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Streit um Maut NRW-Grüne gehen auf Distanz zur SPD

Die stellvertretende Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens, Sylvia Löhrmann (Grüne), hat sich wegen der von der Bundesregierung angestrebten Pkw-Maut ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen