Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Dieter Zetsche

© kandschwar / CC BY 3.0

12.11.2016

Parteienforscher Lühmann Grünen-Einladung an Daimler-Chef Zetsche richtig

Innerhalb der Grünen ist die für Sonntag geplant Rede von Zetsche umstritten.

Berlin – Der Parteienforscher Michael Lühmann hält es für richtig, dass die Grünen Daimler-Chef Dieter Zetsche zu ihrem Parteitag in Münster eingeladen haben.

„Wenn man eine diskursive Partei sein und zeigen will, dass man sich im Wirtschaftsbereich auskennt, dann macht die Einladung durchaus Sinn“, sagte der Sozialwissenschaftler am Göttinger Institut für Demokratieforschung der Tageszeitung „neues deutschland“ (Samstagausgabe). Die Grünen könnten mit Zetsche ausloten, wo man bei der Mobilitätswende zusammenkommt und wo nicht, so Lühmann.

Innerhalb der Grünen ist die für Sonntag geplant Rede von Zetsche umstritten. Die Parteitags-Delegierten wollen am gleichen Tag über einen Antrag abstimmen, wonach ab 2030 in Deutschland keine Autos mit Benzin- oder Dieselmotoren mehr zugelassen werden sollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/parteienforscher-luehmann-gruenen-einladung-an-daimler-chef-zetsche-richtig-95557.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen