Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Jens Spahn

© über dts Nachrichtenagentur

02.04.2019

Organspende Montgomery stellt sich hinter Spahn-Initiative

„Das ist ein sehr sinnvoller Vorstoß.“

Berlin – Der Gesetzentwurf der Abgeordnetengruppe um Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Organspende stößt auf volle Zustimmung des Präsidenten der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery.

„Das ist ein sehr sinnvoller Vorstoß“, sagte Montgomery der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstagsausgabe) über die Initiative für eine doppelte Widerspruchslösung. Der Deutsche Ärztetag habe dies bereits vor einem Jahr so gefordert. Er hoffe, dass dieser Gesetzentwurf am Ende der parlamentarischen Debatte eine Mehrheit bekommen werde, sagte Montgomery.

Spahn gehe hier ausgesprochen klug vor, lobte der Ärztekammer-Präsident. „Er hat die Gesetzesinitiativen getrennt. Spahn hat einen Gesetzentwurf zu den Strukturfragen vorgelegt, um die Finanzierung der Organspenden und die Stellung der Transplantationsbeauftragten zu verbessern. Das begrüßen wir sehr. Und er stößt eine Debatte an, ohne einen eigenen Gesetzentwurf der Regierung dazu vorzulegen.“

Damit sei nun der Bundestag am Zug. „Medizinisch und ethisch ist die Widerspruchslösung das einzig Richtige“, sagte Montgomery. Er hoffe, dass im Bundestag nun zügig beraten und entschieden werde. Am Ende müsse ein Gesetz stehen, mit dem man aus medizinischer und rechtlicher Sicht leben könne.

„Die Debatte über die Frage, ob es eine Widerspruchslösung oder andere Wege geben soll, muss aber auch vor allem in der Gesellschaft geführt werden. Dazu gibt der Gesetzentwurf jetzt den Anstoß.“

Bedenken, Organe könnten bei dieser Variante zu früh entnommen werden, könne er „überhaupt nicht nachvollziehen“, sagte Montgomery. „Die Annahme, man werde als Spender schlechter medizinisch versorgt, weil alle auf die Organe warten, ist kompletter Unsinn. Wir haben mit den Richtlinien zur Feststellung des Hirntodes klare und gute Regeln, wie man damit umgeht.“ Niemand müsse wegen der Widerspruchsregelung fürchten, voreilig zum Organspender zu werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/organspende-montgomery-stellt-sich-hinter-spahn-initiative-109585.html

Weitere Meldungen

Olaf Scholz

© über dts Nachrichtenagentur

Flüchtlinge Scholz bietet Kostenübernahme für Asylunterbringung an

Der Bund will den Kommunen bei der Integration anerkannter Flüchtlinge doch noch finanziell entgegenkommen und auch weiterhin die Kosten der Unterkunft ...

Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021

© über dts Nachrichtenagentur

Zwischenbericht Regierung streitet über Menschenrechtsschutz

Das Bundeswirtschaftsministerium erhält bei dem Versuch, ein Gesetz zu verhindern, das die Wirtschaft zum Einsatz für Menschenrechte verpflichten soll, ...

Stromzähler

© über dts Nachrichtenagentur

Verbraucherschützer Regierung muss gegen hohe Strompreise vorgehen

Angesichts des neuen Höchststandes der Stromkosten in Deutschland haben Verbraucherschützer die Bundesregierung aufgefordert, die gesetzlichen Regelungen ...

UN-Sicherheitsrat Maas will Konfliktprävention stärken

Außenminister Heiko Maas (SPD) will sich während des deutschen Vorsitzes im UN-Sicherheitsrat für eine Stärkung der langfristigen globalen ...

Moorbrand Verteidigungsministerium zahlt 600.000 Euro Schadensersatz

Für Schäden nach einem Moorbrand auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle bei Meppen im Emsland hat das Bundesverteidigungsministerium bereits mehr ...

Klöckner Handelseigenes Tierschutzlabel unzureichend

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat die handelseigenen Herkunftssiegel für Fleisch- und Fleischprodukte der großen Supermarktketten ...

SPD Kahrs fordert AfD-Verbot

Der Sprecher des konservativen Seeheimer Kreises in der SPD, Johannes Kahrs, hat sich für ein Verbot der AfD ausgesprochen. "Alle AfD-Abgeordneten sind ...

Polizeikosten Lischka für bundesweite Regelung bei DFL-Beteiligung

Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, hat nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig eine bundesweite ...

Oppermann Frauenanteil im Bundestag mit Wahlrechtsreform erhöhen

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) will die zur Verkleinerung des Bundestages geplante Wahlrechtsreform unbedingt mit Änderungen für einen ...

SPD Umweltministerin warnt vor Verzögerungen im Klimakabinett

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat vor einer Verzögerung im sogenannten Klimakabinett gewarnt. "Wir stehen an einer Wegscheide: Wenn wir jetzt ...

Grüne Hofreiter kritisiert Scheuers Ladesäulen-Vorstoß als halbherzig

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat das von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) angekündigte Förderprogramm für mehr E-Auto-Ladesäulen als ...

Kommunikationsexpertin AfD bei Nutzung sozialer Netzwerke vorne

Vor der Europawahl sieht die Kommunikationsexpertin Ulrike Klinger von der Freien Universität Berlin bei vielen Parteien noch Nachholbedarf bei der Nutzung ...

Umfrage 38 Prozent sympathisieren mit den Grünen

38 Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland können sich derzeit vorstellen, die Grünen zu wählen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Forsa-Instituts ...

SPD Pistorius wirft Seehofer Verstoß gegen Koalitionsvertrag vor

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat die Pläne von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zur Ausweitung der Befugnisse des ...

SPD Nahles fordert höheres Tempo bei Klimaschutz

Die SPD-Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles hat von der Union ein höheres Tempo beim Klimaschutz und bei der Umsetzung der Beschlüsse der ...

NATO Ischinger kritisiert niedrige Verteidigungsausgaben Berlins

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat die niedrigen Verteidigungsausgaben der Bundesregierung kritisiert. Kurz vor den ...

Redeverbot Entrüstung über Berliner SPD-Beschluss zur Bundeswehr

Verteidigungspolitiker von SPD, Union und FDP haben entrüstet auf einen Beschluss der Berliner SPD zum Redeverbot von Bundeswehr-Soldaten in Schulen ...

Wiedervereinigung Innenministerium fordert mehr „Ehrlichkeit“

Das Bundesinnenministerium hält den Umgang der Regierung mit der Wiedervereinigung als nicht ehrlich und nicht bürgernah genug. Das geht aus einem internen ...

Milliarden-Förderung Steuerzahlerbund nennt Scheuers Ladesäulen-Vorstoß „Stückwerk“

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Rainer Holznagel, hat die Forderung von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) nach einer ...

CSU Brandl kritisiert „komplett neuen Politikstil“

Uwe Brandl, Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebunds sowie Bürgermeister der niederbayerischen Kleinstadt Abensberg, hat die Politik von Bund und ...

Ausbau von Ladepunkten Scheuer stößt mit E-Auto-Vorstoß auf Widerspruch in der SPD

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) stößt mit seiner Forderung nach einer Milliarde Euro zusätzlich für den Ausbau von Ladepunkten von E-Autos auf ...

"Fridays for Future" Klimaaktivistin fordert von Grünen mehr Entschlossenheit

Die Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer, eine der Hauptorganisatorinnen der Schülerproteste "Fridays for Future" in Deutschland und Mitstreiterin der ...

Eckpunktepapier Union und SPD wollen lange Telefonverträge stoppen

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will lange Vertragslaufzeiten untersagen und erhält dafür Zustimmung aus der Union. Generell sollen Verträge ...

CDU Von der Leyen verteidigt Einsatz von externen Beratern

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat den Einsatz von externen Beratern in der Bundeswehr mit steigenden Gefahren im Cyberraum ...

"Berliner Erklärung" CDU will Aufnahme von RAF-Terroristen in der DDR aufarbeiten

Die ostdeutschen Bundestagsabgeordneten der CDU fordern, dass die Aufnahme von RAF-Terroristen in der DDR in den 80er Jahren besser aufgearbeitet werden ...

CSU Söder fordert „Konjunktur-TÜV“

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Markus Söder hat die Bundesregierung dazu aufgerufen, wachsenden konjunkturellen Risiken ...

CSU Scheuer will Anteil von Elektroautos mit Förderprogramm erhöhen

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will den Anteil von Elektroautos auf deutschen Straßen durch ein milliardenschweres Förderprogramm von ...

Emnid Union und SPD verlieren – FDP und Linke legen zu

Die Große Koalition hat in der Wählergunst entscheidende Prozentpunkte verloren. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für ...

Nahles „SPD und FDP sind beide Parteien des Fortschritts“

Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles und der FDP-Chef Christian Lindner haben sich in Berlin getroffen, um zu erörtern, auf welchen Politikfeldern sie ...

Bundeswehr Von der Leyen kündigt Fortschritte bei Modernisierung an

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat konkrete Fortschritte bei der Modernisierung der Ausrüstung der Bundeswehr angekündigt. ...

"Baukasten-BAföG" FDP will 400 Euro elternunabhängiges BAföG

Die FDP will das Bafög umgestalten und Studenten unabhängig vom Einkommen der Eltern mit 400 Euro pro Monat unterstützen. Das Konzept, über das die "Welt ...

Forsa Union verliert – SPD und Grüne unverändert

Die Union hat in der neuesten Forsa-Umfrage in der Wählergunst verloren. Laut der Erhebung für RTL und n-tv, die am Samstag veröffentlicht wurde, verlieren ...

Studie Politiker leiden unter Stimmung in sozialen Netzwerken

Viele Politiker leiden unter der aggressiven Stimmung in den sozialen Netzwerken - sie bleiben aber trotzdem dort angemeldet und nehmen dabei in Kauf, ...

Weitere Nachrichten