Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Polizeiauto vor Kölner Dom und Hauptbahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

01.08.2017

NRW Zusätzliche Polizisten kosten über fünf Millionen Euro pro Jahr

Erstmals soll die Aufstockung bereits in diesem Jahr erfolgen.

Düsseldorf – Die zusätzlichen Polizisten, die das neue Düsseldorfer Kabinett bis 2022 einstellen will, werden den Landeshaushalt noch im laufenden Jahr mit etwa 5,65 Millionen Euro belasten. Das geht aus Berechnungen der Gewerkschaft der Polizei (GdP) hervor, berichtet die „Rheinische Post“ (Dienstagsausgabe).

„Unter dem Strich gehen wir davon aus, dass die Ausbildung von 300 zusätzlichen Polizeianwärtern den Landeshaushalt pro Einstellungsjahr mit über 5,65 Millionen Euro belastet“, sagte Arnold Plickert, NRW-Chef der GdP, der Zeitung. In der GdP-Kalkulation sind neben den Personalkosten für die neuen Anwärter auch die Kosten für zusätzliche Ausbilder und Sachmittelkosten enthalten.

Die neue Landesregierung in Nordrhein-Westfalen will künftig 2.300 statt der bisherigen 2.000 Polizeianwärter pro Jahr einstellen. Erstmals soll die Aufstockung bereits in diesem Jahr erfolgen.

Das NRW-Finanzministerium wollte sich zu den Mehrkosten öffentlich nicht äußern, hat aber bereits einen Nachtragshaushalt für das Jahr 2017 angekündigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-zusaetzliche-polizisten-kosten-ueber-fuenf-millionen-euro-pro-jahr-99993.html

Weitere Nachrichten

Bundestagssitzung im Plenarsaal des Reichstags

© über dts Nachrichtenagentur

Studie 193 Bundestagsabgeordnete haben Nebeneinkünfte

Von den 655 Abgeordneten, die in der zu Ende gehenden Wahlperiode dem Bundestag ganz oder zeitweise angehört haben, haben einer Studie der ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Asylklagen NRW-Justizminister will Richter versetzen

Um die sieben Verwaltungsgerichte in Nordrhein-Westfalen zu entlasten, will Landesjustizminister Peter Biesenbach (CDU), dass Richter anderer Gerichte dort ...

Andrea Nahles

© über dts Nachrichtenagentur

Arbeitsmarktpolitik Oppositionspolitiker kritisieren Nahles

Nach der Veröffentlichung der Arbeitsmarktzahlen für den Monat Juli haben Politiker von Linken und Grünen die Arbeitsmarktpolitik von ...

Weitere Schlagzeilen