Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

30.08.2010

NRW CDU-Mitgliederbefragung Ende Oktober

Düsseldorf – In Nordrhein-Westfalen soll die Mitgliederbefragung zur Wahl des neuen CDU-Landesvorsitzenden voraussichtlich am 30. Oktober stattfinden. Wie die „Rheinische Post“ unter Berufung auf Parteikreise berichtet, soll es an diesem Tag örtliche Parteiveranstaltungen geben. Sie sollen laut Generalsekretär Andreas Krautscheid den „Aufbruch, den die CDU vor sich hat, spürbar machen“.

Der CDU-Landesvorstand kommt am Montagabend unter Vorsitz von Parteichef Jürgen Rüttgers in Düsseldorf zusammen, um die Einzelheiten der Mitgliederbefragung festzulegen. Rüttgers will auch die acht Regionalkonferenzen moderieren, auf denen sich die beiden Bewerber um seine Nachfolge als CDU-Landesvorsitzender, Armin Laschet und Norbert Röttgen, der Parteibasis vorstellen werden. Die erste Veranstaltung dieser Art findet am Mittwoch in Münster statt. Die letzte Entscheidung fällt auf dem Landesparteitag, der für den 6. November geplant ist.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nrw-cdu-mitgliederbefragung-ende-oktober-13882.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen