Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Linkspartei-Logo auf Parteitag

© über dts Nachrichtenagentur

17.06.2017

Nahles Linkspartei soll sich für linke Mehrheit bereithalten

„Es lohnt sich zu kämpfen.“

Berlin – Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat die Linkspartei aufgefordert, sich für eine linke Mehrheit nach der Bundestagswahl bereit zu halten.

„Wir müssen uns in einer Welt, die viele Menschen als unsicherer empfinden, verantwortlich verhalten“, sagte sie der „Berliner Zeitung“ (Samstagsausgabe). „Dazu fordere ich die Linkspartei auf. Eine linke Mehrheit in Deutschland lässt sich jedenfalls nicht organisieren, indem man die Augen vor den Tatsachen verschließt und aufeinander einhackt, nur weil man Angst vor dem eigenen Existenzverlust hat.“

Die Parteitagsbeschlüsse der Linkspartei unter anderem zum Nato-Austritt hätten allerdings die Chancen für ein rot-rotes Bündnis „nicht gerade erhöht“.

Ihre eigene Partei rief Nahles angesichts des anhaltenden Tiefs bei den Umfragewerten zu Optimismus auf. Man müsse sich um die SPD keine Sorgen machen. „Wenn man ausstrahlt, dass es einem wirklich um etwas geht, ist man auch glaubwürdig und erreicht die Wähler.“

Die meisten Bürger träfen mittlerweile ihre Wahlentscheidung erst in den letzten zwei Wochen vor einer Wahl. „Es lohnt sich zu kämpfen“, sagte Nahles.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/nahles-linkspartei-soll-sich-fuer-linke-mehrheit-bereithalten-98244.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen