Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

05.08.2015

Meinungsforscher Absolute Mehrheit für Union „wenig wahrscheinlich“

„Dafür müsste sie 45 bis 47 Prozent der Wählerstimmen bekommen.“

Berlin – Der Meinungsforscher und Chef des Umfrageinstituts Forsa, Manfred Güllner, hält es für „wenig wahrscheinlich“, dass die Union bei der kommenden Bundestagswahl die absolute Mehrheit erreicht.

„Dafür müsste sie 45 bis 47 Prozent der Wählerstimmen bekommen, solche Hochzeiten sind für CDU/CSU lange vorbei“, sagte Güllner dem „Stern“. „Eine schwarz-gelbe Regierung ist 2017 wahrscheinlicher als eine allein regierende Union.“

Im aktuellen „Stern“-RTL-Wahltrend kletterten die Freidemokraten wieder auf fünf Prozent: „Die FDP erreicht wieder die Fünf-Prozent-Hürde und die Erfahrung zeigt, dass die Liberalen mit einem solchen Wert im Endspurt des Wahlkampfes Wähler mobilisieren“, erklärte Güllner.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/meinungsforscher-absolute-mehrheit-fuer-union-wenig-wahrscheinlich-86932.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Weitere Schlagzeilen