Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Stefan Raab will als Co-Moderator antreten

© dapd

14.02.2013

Kanzlerduell Stefan Raab will als Co-Moderator antreten

„Wir haben das mit dem Sender ernsthaft diskutiert.“

Berlin – Entertainer Stefan Raab hat Ansprüche auf die Co-Moderation des TV-Duells der Kanzlerkandidaten angemeldet. „Wir haben das mit dem Sender ernsthaft diskutiert und finden es eine sehr reizvolle Idee. Ich bin mir mit ProSiebenSat.1 einig, dass wir dieses Experiment wagen wollen“, sagte der „Berliner Zeitung“ (Freitagausgabe) laut Vorabbericht. SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hatte sich am Mittwoch gegen einen Einsatz von Raab ausgesprochen. Politik sei keine Unterhaltungssendung, sondern ein ernstes Geschäft, sagte Steinbrück.

Raab wies diese Bedenken zurück. Er wolle aus dem Schlagabtausch zwischen Steinbrück und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gar keine Unterhaltungsshow machen, sondern nur „am journalistischen Katzentisch Platz nehmen und Fragen beisteuern“. Darüber hinaus sei Politik auch „kein Wunschkonzert“, betonte der Moderator. „Ich glaube nicht, dass sich die Sender in ihre journalistische Unabhängigkeit hineinreden lassen und Kanzler und Herausforderer bisher die Moderatoren des TV-Duells aussuchen durften.“ Ähnlich hatte sich am Mittwoch Regierungssprecher Steffen Seibert geäußert: „Die Journalisten wurden immer von den TV-Sendern ausgewählt. Und das sollte so bleiben.“

Bei dem TV-Duell vor der Bundestagswahl 2009 hatten die Moderatoren Peter Limbourg (Sat.1), Peter Klöppel (RTL), Frank Plasberg (ARD) und Maybrit Illner (ZDF) die Fragen gestellt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-stefan-raab-will-beim-kanzler-duell-als-co-moderator-antreten-60279.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen