Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel und Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

30.04.2015

Lucke Halbzeitbilanz der GroKo ist kläglich

Dies hätten die Wähler nicht erwartet.

Berlin – AfD-Chef Bernd Lucke hat die Halbzeitbilanz der Großen Koalition als kläglich bezeichnet. „Die erste Halbzeit der Großen Koalition war durch Stillstand und Skandale gekennzeichnet. Wenn man das Gebaren von Gabriel und seinen Parteifreunden richtig deutet, wird man die zweite Halbzeit nur noch dafür missbrauchen, um gegenseitige Angriffe zur eigenen Profilierung im Hinblick auf den Bundestagswahlkampf zu fahren“, erklärte Lucke am Donnerstag.

„2017 werden die Bürger die vier Jahre der Großen Koalition als vertane Zeit und Skandale verbuchen müssen: Edathy, die Pannen bei der Bundeswehr, mangelnde Kontrolle des Kanzleramts über den Geheimdienst, verfehlte Wirtschaftspolitik und das Chaos bei der unkontrollierten Zuwanderung sind die größten Baustellen, die in die nächste Legislaturperiode getragen werden.“

Dies hätten die Wähler nicht erwartet, als sie die schwarz-rote Koalition an die Regierung wählten, so der AfD-Chef weiter. „Sie haben es sicherlich auch nicht verdient.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/lucke-halbzeitbilanz-der-groko-ist-klaeglich-82835.html

Weitere Nachrichten

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

Weitere Schlagzeilen