Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlingsfamilie in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

16.11.2017

Linnemann „Familiennachzug funktioniert längst“

„Wir sollten tunlichst vermeiden, ihn auszuweiten.“

Berlin – Der Chef der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der Union (MIT), Carsten Linnemann (CDU), hat den Jamaika-Unterhändlern seiner Partei geraten, beim Thema Migration hart zu bleiben.

„Beispiel Familiennachzug. In den Sondierungen verbreiten die Grünen den Eindruck, als gäbe es ihn noch gar nicht. Das ist falsch“, sagte Linnemann dem „Westfalen-Blatt“ (Donnerstagsausgabe). „Es gibt den Familiennachzug bereits in drei Bereichen: bei der Genfer Flüchtlingskonvention, nach den Asylbestimmungen des Grundgesetzes und in Härtefällen bei Personen unter subsidiärem Schutz.“

Der Familiennachzug funktioniere also längst. „Wir sollten tunlichst vermeiden, ihn auszuweiten. Der Städte- und Gemeindebund sagt nicht ohne Grund `Stopp`“, so Linnemann. Die Union müsse „mit einer eigenen Erkennungsmelodie aus den Jamaika-Gesprächen herausgehen“, forderte der CDU-Bundestagsabgeordnete.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/linnemann-familiennachzug-funktioniert-laengst-104459.html

Weitere Nachrichten

Bundeswehr-Panzer "Leopard 2"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Großteil der Kampfpanzer „Leopard 2“ nicht einsatzbereit

Mehr als die Hälfte der Kampfpanzer "Leopard 2" der Bundeswehr sind offenbar nicht einsatzbereit. Das geht aus einer Übersicht des ...

Stephan Weil

© über dts Nachrichtenagentur

Weil Große Koalition in Niedersachsen ist „Chance für Stabilität“

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sieht in der Großen Koalition eine "Chance für Stabilität" für sein Bundesland. Beide Partner seien ...

Joachim Herrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Herrmann Bund soll Verantwortung für Abschiebungen übernehmen

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann will die Verantwortung für Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber von den Ländern auf den Bund übertragen. ...

Weitere Schlagzeilen