Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alternative für Deutschland AfD

© Alternative für Deutschland / gemeinfrei

15.09.2016

Antenne-MV-Geschäftsführer widerspricht AfD-Politiker „Leif-Erik Holm hat selbst gekündigt“

Der Sender habe gar keine Veranlassung zu einem solchen Schritt gehabt.

Schwerin – Der frühere Radiomoderator Leif-Erik Holm, Spitzenmann der rechtspopulistischen AfD in Mecklenburg-Vorpommern, hat in mehreren Interviews behauptet, er sei wegen seiner Arbeit für die AfD entlassen worden. Doch mit dieser Darstellung verfälscht er nach Recherchen des Mediendienstes kress.de offenbar Tatsachen.

Im Interview mit dem Mediendienst kress.de wehrt sich Antenne-MV-Geschäftsführer Robert Weber, er habe Holm wegen seines politischen Engagements entlassen: „Das ist falsch. Holm selbst hat ganz freiwillig gekündigt, als er begann, für die Berliner AfD-Landesvorsitzende Beatrix von Storch zu arbeiten.“

Der Sender habe zum damaligen Zeitpunkt gar keine Veranlassung zu einem solchen Schritt gehabt – „denn wir haben überhaupt nicht gewusst, dass Holm sich parteipolitisch engagierte. Wenn ich es gewusst hätte, hätte ich wahrscheinlich Redebedarf gesehen“, so Robert Weber, Geschäftsführer des Radiosenders Antenne MV, zu kress.de.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/leif-erik-holm-hat-selbst-gekuendigt-95155.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen