Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Landesrechnungshof prüft Unterlagen zu „Nord-Süd-Dialog

© dapd

26.01.2012

Wulff Landesrechnungshof prüft Unterlagen zu „Nord-Süd-Dialog“

Prüfung im “ureigenen Interesse der Landesregierung”.

Hannover – Der niedersächsische Landesrechnungshof hat in der Staatskanzlei mit der Überprüfung der Unterlagen zum umstrittenen “Nord-Süd-Dialog” begonnen. Auf Anregung der Staatskanzlei selbst sei eine entsprechende Bitte auf Überprüfung vom Rechtsausschuss des Landtags erfolgt, sagte ein Regierungssprecher am Donnerstag in Hannover. Die Prüfung sei im “ureigenen Interesse der Landesregierung”, betonte er.

Die Opposition hatte die Überprüfung durch den Landesrechnungshof als Ablenkungsmanöver bezeichnet. Am Mittwoch waren weitere Details bekanntgeworden, die eine Beteiligung der Staatskanzlei an der Organisation des umstrittenen Wirtschaftstreffens nahe legen.

Die Überprüfung wird voraussichtlich einige Wochen in Anspruch nehmen. Fritz Müller, Vizepräsident des Landesrechnungshofs, sagte auf dapd-Anfrage: “Das ist nicht in 14 Tagen beendet. Wir werden etwa acht bis zehn Wochen brauchen, um alles ordentlich und richtig zu prüfen.”

Bei der Prüfung gehe es dem Landesrechnungshof lediglich um die Frage, ob haushaltsrechtlich alles in Ordnung sei, betonte Müller. Ermittlungen zu einer finanziellen oder organisatorischen Beteiligung der Staatskanzlei am “Nord-Süd-Dialog” seien nicht die Aufgabe seiner Behörde.

Die SPD-Fraktion will wegen einer möglichen Falschinformation der Landesregierung unter dem damaligen Ministerpräsidenten und heutigen Bundespräsidenten Christian Wulff zu einer Beteiligung am Nord-Süd-Dialog eine Klage beim Staatsgerichtshof einreichen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/landesrechnungshof-pruft-unterlagen-zu-nord-sud-dialog-36439.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz fordert mehr Haltung gegen Trump

Nach der Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel an der ihrer Ansicht nach nachlassenden Zuverlässigkeit der Vereinigten Staaten als Bündnispartner hat ...

Finanzamt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundessteuerberaterkammer will Abschaffung der Abgeltungsteuer

Die Bundessteuerberaterkammer wird auf ihrer am Montag beginnenden Jahrestagung in München die Abschaffung der Abgeltungsteuer fordern. Das berichtet das ...

Peer Steinbrück

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Seeheimer verurteilen Steinbrücks Schulz-Kritik

Auch der konservative Flügel innerhalb der SPD, der Seeheimer Kreis, zu dem sich auch Ex-Finanzminister Peer Steinbrück zählte, weist dessen Kritik am ...

Weitere Schlagzeilen