Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Koalition einigt sich auf „Warnschussarrest

© dapd

05.03.2012

Jugendstrafrecht Koalition einigt sich auf „Warnschussarrest“

Gerichte können „angemessenen“ Jugendarrest verhängen können.

Berlin – Mit einer Verschärfung des Jugendstrafrechts will die schwarz-gelbe Koalition besser gegen uneinsichtige jugendliche Gewalttäter vorgehen.

Dazu beschloss der Koalitionsausschuss am Sonntag in Berlin die Einführung eines sogenannten Warnschussarrests. Neben einer zur Bewährung ausgesetzten Jugendstrafe sollen Richter einen „angemessenen“ Jugendarrest verhängen können.

Zudem wird das Höchstmaß der Jugendstrafe bei Mord für Heranwachsende von derzeit 10 auf 15 Jahre heraufgesetzt. Dies soll für Fälle gelten, in denen das bisherige Höchstmaß wegen der Schwere der Schuld nicht ausreicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/koalition-einigt-sich-auf-warnschussarrest-43997.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Schriftsteller Orhan Pamuk wirft dem Staat Willkür vor

Der türkische Schriftsteller und Nobelpreisträger Orhan Pamuk wirft dem türkischen Staat Willkür im Umgang mit seinen Bürgern vor. Er bezieht sich auf die ...

Weitere Schlagzeilen