Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

10.09.2017

Käßmann Flüchtlinge aus Wahlkampf heraushalten

„Das ist abstoßend.“

Hannover – Die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende, Margot Käßmann, hat die Parteien aufgefordert, Flüchtlinge aus dem Wahlkampf herauszuhalten.

„Euch darin zu überbieten, wie sie aus unserem Land wieder in Kriegsgebiete wie Afghanistan oder Syrien zurückzuschicken sind, das ist abstoßend“, schrieb Käßmann in ihrer Kolumne in „Bild am Sonntag“ gerichtet an die Parteien in Deutschland.

Käßmann verwies dafür sogar auf die Bibel: „In der Bibel steht, dass Flüchtlinge besonderen Schutz benötigen.“ Das Volk Israel habe selbst Erfahrungen damit gemacht, was es heiße, in fremden Landen zu leben.

Käßmann rief zu mehr Solidarität mit den Flüchtlingen auf: „Wir sind ein Land, das sich durch Mitgefühl auszeichnet. Das sollte auch den Wahlkampf prägen. Denn wir haben gelernt, was es heißt, Menschen auszugrenzen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kaessmann-fluechtlinge-aus-wahlkampf-heraushalten-101490.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend Union verliert nach TV-Duell – AfD gewinnt

Nach dem TV-Duell hat die Union leicht verloren und die AfD leicht zugelegt - die anderen Parteien bleiben laut Emnid unverändert. Im Sonntagstrend, den ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

Lindner FDP wird sich Union nicht „unterwerfen“

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat sich gegen eine feste Koalitionsaussage seiner Partei zugunsten der Union ausgesprochen. "Ich möchte, dass wir ...

Peter Tauber

© über dts Nachrichtenagentur

Tauber Störaktionen bei CDU-Veranstaltungen unter „Banner der AfD“

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hält die Demonstranten, die bei Wahlkampfveranstaltungen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ausbuhen, zu weiten Teilen für ...

Weitere Schlagzeilen