Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

07.10.2017

INSA-Umfrage Mehrheit der Deutschen für Obergrenze

26 Prozent lehnen sie ab.

Berlin – Vor Beginn der Sondierungsgespräche zu einem möglichen Jamaika-Bündnis auf Bundesebene gibt es bei den Bundesbürgern klare Mehrheiten zu umstrittenen Themen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen.

Laut einer INSA-Umfrage befürworten 67 Prozent der Deutschen die von der CSU geforderte Obergrenze für Flüchtlinge, berichtet der „Focus“. 26 Prozent lehnen sie ab.

Die FDP-Forderung, den Solidaritätszuschlag ab Ende 2019 komplett abzuschaffen, unterstützen 78 Prozent der Befragten. 13 Prozent sind dagegen.

Das von den Grünen geforderte feste Ausstiegsdatum aus dem Verbrennungsmotor stößt dagegen mehrheitlich auf Widerstand. Nur 27 Prozent sind dafür, ab 2030 keine Fahrzeuge mit Diesel- und Benzinmotor mehr neu zuzulassen, 58 Prozent lehnen das ab.

Die von der Union geforderte Ausweitung der Videoüberwachung in gefährdeten öffentlichen Räumen wie Plätzen, Einkaufszentren oder Stadien begrüßen 76 Prozent der Bundesbürger. 17 Prozent lehnen sie ab.

Ein deutliches Bild zeigt sich in der Umfrage auch bei der von der CSU geforderten Ausweitung der Mütterrente: 77 Prozent sind dafür, 17 Prozent dagegen.

INSA befragte vom 2. bis 4. Oktober 2017 insgesamt 1.096 Wahlberechtigte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/insa-umfrage-mehrheit-der-deutschen-fuer-obergrenze-102624.html

Weitere Nachrichten

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht CDU-Klausur zur Wahlanalyse am 22. Oktober in Berlin

CDU-Chefin und Kanzlerin Angela Merkel wird die Mitglieder von Vorstand und Präsidium ihrer Partei am 22. und 23. Oktober zu einer Sonderklausur nach ...

CDU-Flaggen

© über dts Nachrichtenagentur

Junge-Union-Chef CDU und CSU fast 100 Prozent einig

Junge-Union-Chef Paul Ziemiak ist zuversichtlich, dass ein Konflikt zwischen CDU und CSU nicht die Koalitionsverhandlungen behindert. CDU und CSU seien ...

Journalisten bei der AfD

© über dts Nachrichtenagentur

Schriftsteller Schulze Wahlerfolg der AfD kein reines Ost-Phänomen

Der Berliner Schriftsteller Ingo Schulze hält nichts davon, den Wahlerfolg der AfD als reines Ost-Phänomen zu erklären. In einem Beitrag für die "Berliner ...

Weitere Schlagzeilen